Feed on
Posts
Comments

Bewer­ben bis zum 31. Dezem­ber 2013 bei julit-preis.de!


KÖLN. (JULIT/hpd) Noch immer sind die bei­den ein­zi­gen Par­tei­en, die ein “christ­lich” im Namen tra­gen, nicht der Ansicht, Kin­der­wunsch sei ein Men­schen­recht, das auch Les­ben und Schwu­len zusteht, z.B. per Adop­ti­on. Der säku­la­re Huma­nis­mus ist da längst wei­ter.

Der säku­lar huma­nis­ti­sche jun­ge Lite­ra­tur­preis für Les­ben und Schwu­le “JULIT” wird für 2014 zum fünf­ten Mal aus­ge­schrie­ben.

Einen Gol­de­nen JULIT für die bes­te Auto­rin und einen für den bes­ten Auto­ren, dotiert mit je 500 Euro, ver­leiht die Jury für die geist­reichs­te Geschich­te zum dies­jäh­ri­gen Mot­to: “The Mamas and the Papas” – Les­ben, Schwu­le, Kin­der­wunsch“

Ein­sen­de­schluss ist der 31. Dezem­ber 2013. Am 15. März 2014 wird dann in Köln zum fünf­ten Mal der deutsch­land­weit ers­te säku­lar huma­nis­ti­sche Preis für jun­ge les­bi­sche und schwu­le Lite­ra­tur ver­lie­hen.

Der Wett­be­werb zum Preis bit­tet jun­ge Les­ben und Schwu­le bis 25 Jah­re, Geschich­ten über die Freund­schaft von Les­ben und Schwu­len zu schrei­ben, die – dar­auf wird von der Jury Wert gelegt – den säku­la­ren Huma­nis­mus als posi­ti­ven Wert dar­stel­len. “Welt­weit besteht der Haupt­mo­tor für Homo­se­xu­el­len­feind­lich­keit lei­der in reli­giö­sem Den­ken, von Ara­bi­en bis Ugan­da, vom Vati­kan bis zu den Zeu­gen Jeho­vas”, so Jury-Mit­glied und Stif­ter Frank Hichert. “Wir woll­ten das nicht immer nur kri­ti­sie­ren, son­dern Kon­fes­si­ons­frei­heit als posi­ti­ven Wert dage­gen­set­zen. Es gibt 19.000 reli­giö­se Stif­tun­gen in Deutsch­land, der JULIT ist mal ein Preis für die Kon­fes­si­ons­frei­en, die haben auch einen Preis ver­dient.”

Das dies­jäh­ri­ge Mot­to des JULIT geht auf eine Anre­gung von Autor und Star-Comic-Zeich­ner Ralf König zurück, der natür­lich auch wie­der in der Jury sitzt. Die bis­he­ri­gen preis­ge­krön­ten Geschich­ten und die Teil­nah­me­be­din­gun­gen fin­den sich unter julit-preis.de

Frank Hichert

Quel­le: http://hpd.de/node/17222

Und der Gewin­ner ist: http://hpd.de/node/18015

http://www.diesseits.de/perspektiven/nachrichten/deutschland/1395010800/wir-koennen-auch-anders

Leave a Reply