Feed on
Posts
Comments

die-grenzen-der-toleranz

Die­ses Foto von Eve­lin Frerk zeigt Kanz­le­rin Ange­la Mer­kel nach der gewon­ne­nen Abstim­mung über das „Ster­be­hil­fe­ver­hin­de­rungsgesetz“ § 217 StGB, das der Deut­sche Bun­des­tag (im Ein­klang mit den Kir­chen) gegen das kla­re Votum der Bür­ge­rin­nen und Bür­ger beschloss.

Die offe­ne Gesell­schaft hat vie­le Fein­de. Die einen strei­ten für »Allah«, die ande­ren für die Ret­tung des »christ­li­chen Abendlan­des«, letzt­li­ch aber ver­fol­gen sie das glei­che Ziel: Sie wol­len das Rad der Zeit zurück­dre­hen und vor­mo­der­ne Dog­men an die Stel­le indi­vi­du­el­ler Frei­heits­rech­te set­zen. Wie sol­len wir auf die­se dop­pel­te Bedro­hung reagie­ren? Wel­che Ent­wick­lun­gen soll­ten wir begrü­ßen, wel­che mit aller Macht bekämp­fen? Micha­el Schmidt-Salo­mon erklärt, war­um gren­zen­lo­se Tole­ranz im Kampf gegen Dem­ago­gen auf bei­den Sei­ten nicht hilft und wie wir die rich­ti­gen Maß­nah­men ergrei­fen, um unse­re Frei­heit zu ver­tei­di­gen.


Links

Reak­tio­nen

Lese­ter­mi­ne

One Response to “Die Grenzen der Toleranz”

  1. The Author sagt:

    Lese­ter­mi­ne:

    Am Sonn­tag, dem 23. Okto­ber, stellt Micha­el Schmidt-Salo­mon sein aktu­el­les Buch “Die Gren­zen der Tole­ranz – War­um wir die offe­ne Gesell­schaft ver­tei­di­gen müs­sen” am gbs-Stif­tungs­sitz in Ober­we­sel vor.

    Wei­te­re Ter­mi­ne der Lese­rei­se im Oktober/November: 6. Okto­ber (Essen), 21. Okto­ber (Frank­furt), 7. Novem­ber (Düs­sel­dorf), 8. Novem­ber (Köln), 11. Novem­ber (Mün­chen), 12. Novem­ber (Augs­burg), 13. Novem­ber (Nürn­berg), 16. Novem­ber (Radolfs­zell).

Leave a Reply