Feed on
Posts
Comments

Vogelfütterung kann nach hinten losgehen. In Neuseeland hat man festgestellt, dass die ursprünglichen Arten das Vogelfutter gar nicht auf dem Speiseplan haben, es ihnen also nichts nützt. Die eingeschleppten Neuzoen jedoch erfreuen sich an der Zufütterung und vermehren sich stärker.

Grob verallgemeinert kann man sagen, dass Vogelfütterung unspezifisch irgendwelchen Arten hilft, oft so gar den sowieso schon reichlich vorhandenen Standardarten, die so mit den selteneren Arten und Zugvögeln in Wettbewerb treten.

http://www.spektrum.de/news/vogelfuetterung-schadet-einheimischen-arten/1344898

Leave a Reply