Feed on
Posts
Comments

Aus dem Jid­di­schen über­tra­gen und her­aus­ge­ge­ben von Paul Bad­de · Gele­sen von Trau­gott Buh­re · mit Zeich­nun­gen von Tomi Unge­rer

Das fik­ti­ve Tes­ta­ment eines War­schau­er Juden, auf­ge­schrie­ben in der Stun­de sei­nes Todes, ver­steckt in einer lee­ren Fla­sche, gefun­den in den Trüm­mern des War­schau­er Ghet­tos. Die ein­dring­li­che Anspra­che eines Juden an Gott, ein Text, der seit sei­nem Erschei­nen immer wie­der die Her­zen der Men­schen berühr­te, wur­de von Paul Bad­de aus dem Jid­di­schen über­tra­gen. (Ver­lags­in­for­ma­ti­on)

Leave a Reply