Feed on
Posts
Comments

Lila Tomaten

Die­se gen­tech­nisch ver­än­der­te, lila Toma­te wur­de von Cathie Mar­tin »gebaut« und hat einen höhe­ren Gehalt Antho­cya­ne (Farb­stoff). Man geht davon aus, dass die­se Stof­fe Krebs­zel­len hem­men.

Aller­dings gibt es die­se Farb­stof­fe auch in ande­ren Früch­ten wie Hei­del­bee­ren, Brom­bee­ren, Aro­nia und schwar­zen Johan­nis­bee­ren.

Dar­über hin­aus gibt es mit der Sor­te »Vio­let­ta« eine lila gefärb­te Kar­tof­fel, die eben­falls Antho­cya­ne und von einem Bio-Züch­ter stammt.

http://www.keine-gentechnik.de/news-gentechnik/news/de/28639.html

http://www.laborwelt.de/aktuelles/nachrichten/2014–01/lila-tomaten-gegen-krebs.html


Am John Innes Cent­re in Nor­wich, Groß­bri­tan­ni­en, wur­de eine Toma­te ent­wi­ckelt, die durch Über­tra­gung eines Gens aus dem Löwen­mäul­chen, Pflan­zen­farb­stof­fe bil­det, die z.B. auch in Blau­bee­ren oder schwar­zen Johan­nis­bee­ren vor­kom­men (Antho­cya­ne). Des­halb ist die Toma­te sel­ber auch vio­lett. Antho­cya­ne sol­len ent­zün­dungs­hem­mend wir­ken sowie vor bestimm­ten Krebs­ar­ten schüt­zen. […]

http://www.transgen.de/datenbank/pflanzen/70.tomate.html


Toma­te mit sehr hohem Gehalt an Res­ver­a­trol

http://www.iflscience.com/health-and-medicine/gm-tomatoes-contain-50-red-wine-bottles-worth-resveratrol

https://de.wikipedia.org/wiki/Resveratrol

Leave a Reply