Feed on
Posts
Comments

Eine persönliche Liste

  • Teein (ca. seit 15. Lebensjahr)
  • Knoblauch (ca. seit 17. Lebensjahr)
  • Muskat (in hohen Dosen halluzinogen bis giftig)
  • Cannabisgewächsauszüge (z.b. in Hopfenblütenkaltschale)
  • Kaseinmorphine (Casomorphin, bis zum meinem 16. Lebenjahr aß ich keinen Käse. Dann waren wir mit Freunden in Bärlin und haben uns von Schwarzbrot und Allgäumer Emmentaler ernährt.)
  • Alles zum Essen, was im Meer schwimmt (Außer Öltanker. Fischkutter geschreddert, geschmacksausgezogen und in Whiskey konserviert)
  • Pfeffer (ca. seit 40. Lebensjahr)
  • Capsaicin, enthalten in Chili, Pul Biber (aufgenommen in die Liste am 27. Okt. 2016)

Leave a Reply