Feed on
Posts
Comments

8. Oktober 2013: Mauern und Grenzen: Israel und Palästina

Anlässlich des 23. Jahrestages der Deutschen Einheit möchte die HPD-Redaktion über mehrere noch bestehende Mauern bzw. ungewöhnlich stark gesicherte Grenzen berichten. In diesem Zusammenhang veröffentlicht der hpd exlusiv einen Ausschnitt aus dem noch unveröffentlichtem Buch von Andreas Altmann.

—> http://hpd.de/node/16898

3. April 2014: Palästina ist ein schönes Land

Andreas Altmann hat ein Buch veröffentlicht, das vermutlich zu vielen Diskussionen führen wird.

Eine Reportage aus Palästina, in der der Staat Israel kritisiert wird, dürfte gerade in Deutschland wegen seiner Vergangenheit ganz sicher Zündstoff genug bieten. Der hpd sprach mit dem Autoren über das Buch und die ersten Reaktionen darauf.

—> http://hpd.de/node/18280

»Bisweilen wünschte ich mir, ich wäre ohne Hirn unterwegs…«

Auszug aus Andreas Altmanns neuem Buch "Verdammtes Land. Eine Reise durch Palästina " anlässlich des "Worldwide Day of Genital Autonomy".

—> http://www.giordano-bruno-stiftung.de/meldung/bisweilen-wuenschte-mir-waere-ohne-hirn-unterwegs

2. Juni 2014. Hass macht blöd

Andreas Altmann war in Palästina und in Israel, um zu verstehen. Er sprach mit vielen Menschen, Frauen und Männern, die unterschiedliche Perspektiven haben, mit Religionsvertretern, Soldaten, Taxifahrern, Widerständlern, palästinensischen und israelischen Kämpfern für die Freiheit Palästinas, Studentinnen, Barbetreibern und Hoteliers. Er kommt den Menschen teilweise sehr nah. Sie werden greifbar, so wie er.

—> http://hpd.de/node/18731

2 Responses to “Verdammtes Land – eine Reise durch Palästina (Andreas Altmann)”

  1. klafuenf sagt:

    »Wäre ich all diesen Frauen nicht begegnet, ein Ozean voll bewegender Stürme und Schiffbrüche würde mir fehlen.«

Leave a Reply