Feed on
Posts
Comments

https://www.facebook.com/veggie.rezepte/photos/a.162641753829239.37202.162216960538385/849646628462078/

Zucchini und Kichererbsen in einer cremigen Erdnuss-Chili-Soße, dazu Reis, getoppt mit frischem Schnittlauch.

Zutaten

  • 2 kleine Zucchinis oder eine große Zuchini
  • Schnittlauch (Topping)
  • 2 Zwiebeln
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1–2 Chilischoten
  • 2 EL Tomatenmark
  • 350 ml Sojamilch* ungesüßt
  • 2 EL Erdnussmus
  • 1 Dose Kichererbsen
  • Kokosöl
  • Reis als Sättigungsbeilage
  • Curcuma
  • Curry
  • Paprika edelsüß
  • Salz
  • Cayenne Pfeffer

Zwiebeln, Knoblauchzehen und Chilischote klein würfeln und in Kokosöl anbraten. Mit 1 TL Curcuma, 1 TL Curry, 2 TL Paprika edelsüß würzen und gut anrösten. Tomatenmark dazugeben und weiterbraten. Mit Sojamilch ablöschen und Erdnussmus unterrühren. Die Soße köcheln lassen und abschließend pürieren (optional).

Parallel klein gewürfelte Zucchini in einer Pfanne anbraten. Die pürierte Soße und Kichererbsen dazugeben. Das ganze ca. 5 Minuten köcheln lassen und am Ende mit Salz und Cayenne Pfeffer abschmecken.

Anmerkung: Wer die Soße nicht pürieren möchte, kann natürlich auch gleich alles in einer Pfanne machen.

Mit Reis servieren, mit frischem Schnittlauch toppen und genießen!

* wer keine Sojamilch mag, kann sie auch mit etwas weniger Sahne ersetzen. Sojamilch wirkt beim kochen eher andickend wie Sahne, nicht nur flüssig wie Milch.

Varianten

http://www.chefkoch.de/rezepte/932341198674104/Couscous-mit-wuerzigem-Kichererbsen-Stew.html

 

Leave a Reply