Feed on
Posts
Comments

Kategorie: 'Startseite'

Was mir gera­de wich­tig ist …

Sams­tag, 6. Mai 2017, 20:00 Uhr · Frie­dens­kir­che, Leu­sch­ner­stra­ße 56, 67063 Lud­wigs­ha­fen Sonn­tag, 7. Mai 2017, 19:00 Uhr · Mat­thä­us­kir­che, Rhein­gold­stra­ße 30, 68199 Mann­heim-Neck­ar­au Mit Wer­ken von: Rolf Rudin, Gus­tav Mah­ler, Johan de Meij und Zol­tán Kodá­ly

⇒ weiter lesen…

Neue Luther-Bro­schü­re erschie­nen Rund 250 Mil­lio­nen Euro aus all­ge­mei­nen Steu­er­gel­dern bringt die öffent­li­che Hand für die „Luther-Deka­de“ auf. Der 500. Jah­res­tag sei­nes angeb­li­chen „The­sen­an­schlags“ soll sogar als bun­des­wei­ter Fei­er­tag began­gen wer­den. Aber war Mar­tin Luther wirk­li­ch ein Mann, den man fei­ern soll­te? Gewiss: Er hat der katho­li­schen Kir­che die Stirn gebo­ten und sich Ver­diens­te um ↠ wei­ter lesen…

⇒ weiter lesen…

Für die Zulas­sung zur Bun­des­tags­wahl 2017 wer­den 2000 Unter­stüt­zer­un­ter­schrif­ten je Bun­des­land benö­tigt. ⇒ For­mu­lar für Bür­ger von Baden-Würt­tem­berg (PDF) ⇒ For­mu­lar für Bür­ger von Ber­lin (PDF) ⇒ For­mu­lar für Bür­ger von Hes­sen (PDF) ⇒ For­mu­lar für Bür­ger von Nord­rhein-West­fa­len (PDF)

⇒ weiter lesen…

Die Mit­ver­ant­wor­tung des Chris­ten­tums für den Holo­caust Das Buch gibt einen kom­pak­ten Über­bli­ck über die christ­li­che Juden­feind­schaft und ihre dra­ma­ti­schen Fol­gen für die jüdi­sche Bevöl­ke­rung. Es zeigt, dass der Juden­hass schon im Neu­en Tes­ta­ment ange­legt ist und durch die ers­ten hei­li­gen Kir­chen­vä­ter in den christ­li­chen Gesell­schaf­ten so gefes­tigt wird, dass er sich in den fol­gen­den ↠ wei­ter lesen…

⇒ weiter lesen…

Zu verkaufen

Ich habe eini­ge Audio-Gerä­te und Elek­tro­nik­tei­le zu ver­kau­fen. Das sind Effekt­ge­rä­te für den semi-pro­fes­sio­nel­len Gebrauch und Hifi-Gerä­te. Dazu noch Trans­for­ma­to­ren und Netz­tei­le.

⇒ weiter lesen…

Wan­der­aus­stel­lung „Der Holo­caust ist nur vor dem Hin­ter­grund des Athe­is­mus denk­bar…“ ist eine Behaup­tung, die von hoch­ran­gi­gen Theo­lo­gen ger­ne ver­brei­tet und von man­chen christ­li­chen Poli­ti­kern leicht­gläu­big über­nom­men wird. Bei­spie­le lie­fern hier u. a. Jose­ph Ratz­in­ger – ali­as Papst Bene­dikt XVI., Bischof Wal­ter Mixa, Kar­di­nal Joa­chim Meis­ner und die katho­li­schen Poli­ti­ker

⇒ weiter lesen…

Bei den Fei­er­lich­kei­ten der „Luther­de­ka­de“ (2008 – 2017) hat die Evan­ge­li­sche Kir­che ein erheb­li­ches Pro­blem: der Gefei­er­te war ein gro­ßer und wirk­mäch­ti­ger Juden­has­ser. Bis­lang gibt es von offi­zi­el­ler evan­ge­li­scher Sei­te zwar Stim­men des Bedau­erns, Kon­se­quen­zen ange­sichts von Luthers Hal­tung wur­den hin­ge­gen nicht gezo­gen.

⇒ weiter lesen…

Older Posts »