Feed on
Posts
Comments

Seit 1987 ist keine neue Klasse von Antibiotika gefunden worden. Stattdessen haben unsere schneller evolvierenden Fraßfeinde – die Bakterien – im Wochentakt Land gewonnen.

Mit Teixobactin könnte jetzt endlich wieder die nächste Bombengeneration gegen vermeidbare, tödliche Bedrohungen in Aussicht stehen:

http://www.spektrum.de/news/meinung-spaete-einsicht/1326489

http://www.spektrum.de/news/neues-antibiotikum-killt-resistente-keime/1326421

http://www.nature.com/nature/journal/vaop/ncurrent/full/nature14098.html

Der Krieg gegen die Superbakterien (MRSA, et al, 2012):
http://docuwiki.net/index.php?title=Defeating_the_Superbugs

»Alptraum-Bakterien« nennt man die Krankenhauskeime in den USA (2013):
http://docuwiki.net/index.php?title=Hunting_the_Nightmare_Bacteria

Problematische Anwendung von Antibiotika in der Tierhaltung und Fleischmast (2014):
http://docuwiki.net/index.php?title=The_Trouble_with_Antibiotics

Was nichts daran ändert, dass wir außer Impfungen kaum wirksame Mittel gegen Viren haben (2012):
http://docuwiki.net/index.php?title=Why_Do_Viruses_Kill

Siehe auch:

2 Responses to “Antibiotika, die abstumpfenden Waffen?”

  1. […] kommt das Problem des nur allzu sorglosen Umgangs mit Antibiotika, so dass resistente Erreger herangezogen werden. So bleibt denn als letzte Rettung nur noch die chemische Reinigung z.b. von […]

Leave a Reply