Feed on
Posts
Comments

Backofenreinigung

Natriumbicarbonat (z.b. in manchem Backpulver enthalten) und Essig sind die »Zaubermittel« Stoffe dieses Vorgangs.

Statt Schrubben wird die reinigend Wirkung von Natriumbikarbonat (Backsoda) genutzt. Das ist auch der wesentliche Reinigungsstoff im Gebissreiniger. Deshalb kann man Gebissreiniger oder Backpulver mit diesem Inhaltsstoff auch zum Reinigen des Innenraums von Thermoskannen nutzen. Sogar die Patina von Kaffeefett und Tee geht damit weg.

Nötige Werkzeuge

  • Backsoda (Natriumbikarbonat), gibt es pur z.b. in türkischen Lebensmittelläden
  • Essig
  • Wasser
  • Kleine Schüssel
  • Sprühflasche
  • Lappen

Reinigungsablauf

Auch wenn es nicht lange dauert die Paste aufzutragen, ist es wahrscheinlich angenehmer für Sie ein gefaltetes Handtuch oder ein Kissen unter die Knie zu legen, während Sie am Backofen arbeiten.

  1. Alle Einschübe und sonstige bewegliche Teile aus dem Ofenraum entfernen.
  2. Mischen Sie in der kleinen Schüssel ca. 2 Esslöffel des Backsodas mit ausreichend Wasser bis eine Paste entsteht. Die Paste sollte sich leicht verstreichen lassen.
  3. Bringen Sie mit dem Lappen oder zur Not mit der bloßen Hand die Paste auf alle Flächen auf, die gereinigt werden müssen. Die Paste wird sich bald braun färben. Lassen Sie das Backsoda über Nacht oder für mindestens 12 Stunden einwirken.
  4. Am nächsten Tag reiben sie mit einem feuchten Lappen soviel von dem Backsoda weg wie möglich.
  5. Füllen Sie den Essig in die Sprühflasche. Sprühen Sie nun den Essig über die Bereiche in denen noch Backsoda verblieben ist.
  6. Spülen Sie jetzt den Lappen aus und wischen danach die Oberflächen ab.
  7. Bringen Sie die Einschübe wieder ein und schalten Sie den Ofen zum Trocknen für min. 15 min bei kleiner Hitze ein.
  8. Wiederholen Sie die Schritte 1 bis 6 für das Sichtfenster. Dabei braucht die Paste nur ca. ½ Stunde um einzuwirken.

http://tophealthnews.net/youve-been-cleaning-your-oven-the-wrong-way-your-entire-life-this-is-brilliant/

Leave a Reply