Feed on
Posts
Comments

Religionsfrei im Revier

Endlich geht es voran mit dem Zug durch die Instanzen.

Am Montagmorgen, den 14. Dezember 2015 war endlich die erste Verhandlung über die Vorführung des Filmes »Das Leben des Brian«. Diesen Film zu zeigen ist nicht ungewöhnlich. Auch nicht an einem, dem Mond nach passenden Freitag.

Wenn man jedoch im Gottesstaat Deutschland wohnt und dieser Mondkalender-Freitag ein Feiertag einer staats-lobbyierenden Jenseitskult-Sekte ist, dann kann es einen juristischen Schuss geben, weil der Traurigkeitszwang eingehalten werden soll.

Nichtsdestotrotz wird die Gruppe »Religionsfrei im Revier (RiR)« sich auf den Weg durch die Instanzen machen. Der juristische Kriegszug gegen den Traurigkeitszwang durch alte Männer geht jetzt am Oberlandesgericht Hamm weiter – oder auch nicht. Falls das OLG Hamm das Verfahren ablehnt, geht es gleich nach Karlsruhe zum Bundesverfassungsgericht.


Links


Archiv

Brian endlich vor Gericht

Das Leben des Brian


Siehe auch

4 Responses to “Brian hat sein Urteil und zieht weiter”

  1. The Author sagt:

    Jeder nur ein Kreuz – der Bericht beim humanistischen Pressedienst über die nächste Etappe im Rechtsstreit gegen den Trauerzwang per staatslobbyierter Klerikalbevormundung: http://hpd.de/artikel/12536

    Dieser Artikel enthält die meisten Detailinformationen.

  2. klafuenf sagt:

    BRIAN streitet weiter für die Meinungsfreiheit!
    http://www1.wdr.de/nachrichten/karfreitags-ruhe-100.html

Leave a Reply