Feed on
Posts
Comments

Religionsfrei im Revier

End­lich geht es vor­an mit dem Zug durch die Instan­zen.

Am Mon­tag­mor­gen, den 14. Dezem­ber 2015 war end­lich die ers­te Ver­hand­lung über die Vor­füh­rung des Fil­mes »Das Leben des Bri­an«. Die­sen Film zu zei­gen ist nicht unge­wöhn­lich. Auch nicht an einem, dem Mond nach pas­sen­den Frei­tag.

Wenn man jedoch im Got­tes­staat Deutsch­land wohnt und die­ser Mond­ka­len­der-Frei­tag ein Fei­er­tag einer staats-lob­by­ie­ren­den Jen­seits­kult-Sek­te ist, dann kann es einen juris­ti­schen Schuss geben, weil der Trau­rig­keits­zwang ein­ge­hal­ten wer­den soll.

Nichts­des­to­trotz wird die Grup­pe »Reli­gi­ons­frei im Revier (RiR)« sich auf den Weg durch die Instan­zen machen. Der juris­ti­sche Kriegs­zug gegen den Trau­rig­keits­zwang durch alte Män­ner geht jetzt am Ober­lan­des­ge­richt Hamm wei­ter – oder auch nicht. Falls das OLG Hamm das Ver­fah­ren ablehnt, geht es gleich nach Karls­ru­he zum Bun­des­ver­fas­sungs­ge­richt.


Links


Archiv

Bri­an end­lich vor Gericht

Das Leben des Bri­an


Sie­he auch

4 Responses to “Brian hat sein Urteil und zieht weiter”

  1. The Author sagt:

    Jeder nur ein Kreuz – der Bericht beim huma­nis­ti­schen Pres­se­dienst über die nächs­te Etap­pe im Rechts­streit gegen den Trau­er­zwang per staats­lob­by­ier­ter Kle­ri­kal­be­vor­mun­dung: http://hpd.de/artikel/12536

    Die­ser Arti­kel ent­hält die meis­ten Detail­in­for­ma­tio­nen.

  2. klafuenf sagt:

    BRIAN strei­tet wei­ter für die Mei­nungs­frei­heit!
    http://www1.wdr.de/nachrichten/karfreitags-ruhe-100.html

  3. […] Bri­an hat sein Urteil und zieht wei­ter […]

Leave a Reply