Feed on
Posts
Comments

Ein Bei­trag zur Debat­te über die Wur­zeln Euro­pas
Vor­trag von Rolf Berg­mei­er

Sonn­tag, 12. Okto­ber 2014 · 16:00 Uhr

Die Huma­nis­ten Baden-Würt­tem­berg
Huma­nis­ti­sches Zen­trum Stutt­gart
Möri­ke­stra­ße 14 · 70178 Stutt­gart

“Demo­kra­tie”, “Thea­ter”, auch “Orches­ter” sind grie­chisch. Im Jura-Stu­di­um wer­den römi­sche Geset­zes­tex­te gelehrt und das Medi­zin­stu­di­um kommt ohne Latein­kennt­nis­se nicht aus. Wir rech­nen mit ara­bi­schen Zif­fern und die Mathe­ma­tik stammt aus Grie­chen­land und Indi­en. Café und Kof­fer sind ara­bisch, eben­so Küm­mel und Gitar­re.

Fragt man Poli­ti­ker, was sie unter der “Kul­tur des Abend­lan­des” ver­ste­hen, so hört man im Regel­fall etwas von “christ­li­cher Kultur/christlichen Wer­ten” oder von “christ­lich-jüdi­scher Ver­gan­gen­heit”.

So ein­fach machen es sich Phi­lo­so­phen und freie Den­ker nicht. Sie haben von jeher dem Anspruch miss­traut, Euro­pas Kul­tur sei durch das Kreuz begrün­det wor­den. Zwar zwei­feln sie die christ­li­che Prä­gung Euro­pas nicht an, mei­nen aber, es wer­de über­se­hen, wie Glau­bens­zwang und Indi­ces ver­bo­te­ner Bücher der Geis­tes­kul­tur zuge­setzt haben. Es wird eine gerei­nig­te, auf das “Gute” redu­zier­te und idea­li­sier­te Kul­tur beschrie­ben, die mit dem his­to­risch fass­ba­ren Gesche­hen kaum noch Berüh­rungs­punk­te hat.

Es geht um die Fra­ge, ob unse­re Wer­te “christ­lich” sind und ob der Islam zu Euro­pa gehört. Um die Fra­ge nach den Wur­zeln Euro­pas und damit um anti­ke und ara­bi­sche Ein­flüs­se. Um Frei­heit und Gleich­be­rech­ti­gung, die in der Auf­klä­rung poli­ti­sches Gewicht beka­men und “Um die brand­ak­tu­el­le Fra­ge, ob das Chris­ten­tum für Euro­pa kon­sti­tu­ie­rend gewe­sen ist”.

Über Rolf Berg­mei­er

Rolf_BergmeierRolf Berg­mei­er ist schrift­stel­le­risch tätig und Autor diver­ser Publi­ka­tio­nen, die sich mit der Schnitt­stel­le “Alte Geschich­te, frü­hes Mit­tel­al­ter und Kir­chen­ge­schich­te” beschäf­ti­gen. Neben dem Buch “Christ­lich-abend­län­di­sche Kul­tur – Eine Legen­de” (2014) hat er auch die Titel “Kai­ser Kon­stan­tin und die wil­den Jah­re des Chris­ten­tums: Die Legen­de vom ers­ten christ­li­chen Kai­ser” (2010) und “Schat­ten über Euro­pa. Der Unter­gang der anti­ken Kul­tur” (2012) ver­öf­fent­licht. Rolf Berg­mei­er ist Mit­glied im Bei­rat der Gior­da­no-Bru­no-Stif­tung.

http://de.wikipedia.org/wiki/Rolf_Bergmeier_(Autor)

http://www.giordano-bruno-stiftung.de/beirat/bergmeier-rolf

Die­ser Ver­an­stal­tungs­hin­weis wur­de von hier über­nom­men

—> http://www.dhuw.de/cms2010/626–0-christlich-abendlaendische-kultur-eine-legende.html

—> gbs-stuttgart.de/node/484

Leave a Reply