Feed on
Posts
Comments

Was ist das größ­te Gen­tech­nik-Labor der Welt?

  • Tipp 1: Es gibt dar­in kei­ne Sicher­heits­vor­schrif­ten, kei­ne Auf­sicht und alle arbei­ten ohne Schutz­klei­dung.
  • Tipp 2: Es ist ca. 511.700.000 km² groß (ohne Stock­wer­ke)
  • Tipp 3: Sogar ohne Petri­scha­len und For­scher kuscheln sich frem­de Bak­te­ri­en anein­an­der und tau­schen DNA-Frag­men­te aus. So ler­nen sie von­ein­an­der.
  • Tipp 4: Es gibt die­ses schran­ken­lo­se Gen­tech­nik-Labor seit min­des­tens 3.5 Mrd. Jah­ren in voll­kom­me­ner Anar­chie. Ein­zi­ge Begren­zung ist die Mach­bar­keit.

Auf­lö­sung: Es ist die­se Erde.

https://www.openpetition.de/petition/online/rettet-die-kinder-jetzt

Der Teu­fel steckt im Detail. »Ich will kei­ne Gene in mei­nen Toma­ten« ist ein Flach­wich­ser-Bull­shit-Argu­ment – also kei­nes!

http://www.zeit.de/wissen/umwelt/2013–12/flugverkehr-pandemie-sars

3 Responses to “Das größte Gentechnik-Laboratorium”

  1. klafuenf sagt:

    Ich habe immer noch nicht ver­stan­den, woher – außer aus Ideo­lo­gi­en – die­se ver­damm­te PAUSCHALE Ableh­nung von gen­tech­nisch ver­än­der­ten Lebe­we­sen her­stammt. Ich selbst bin trans­gen, mul­tior­ga­nisch und stän­di­ger epi­ge­ni­ti­scher Ver­än­de­rung unter­wor­fen. Und vie­le “natür­li­che” Gen­ver­su­che durch Viren fin­den unkon­trol­liert in den Zel­len MEINES Kör­pers statt – ganz zu schwei­gen von den ande­ren 511.700.000 Qua­drat­ki­lo­me­tern (ohne die Stock­wer­ke) an unkon­trol­lie­ren gene­ti­schen Frei­land­ex­pe­ri­men­ten.

Leave a Reply