Feed on
Posts
Comments

Decompiculture

Umweltfreundliche Bestattungsmethode mit ganz wenig Aufwand, schneller Rückkehr in den Kreislauf des Lebens incl. Entgiftung von angereicherten Schadstoffen. Und das auch noch Hartz-IV-tauglich preiswert.


[ted id=1247 lang=de]

Also den Pilz-geladenen Beerdigungsanzug schenken!

Die Pilzsporen darauf kann der Todeskandidat mit Haaren, Hautschuppen und Fingernägel auf sich evolvieren lassen, so dass sie ihn optimal zersetzen und alle ihre Enzyme für die Entgiftung nutzen können.


Oder wie wäre es damit direkt zur Wurzelhilfe zu werden? Die schwerverweslichen Knochen können dann als Halt für Wurzeln dienen: Bye-Bye Coffins! These Organic Burial Pods Will Turn You Into A Tree When You Die


http://blasphemieblog2.wordpress.com/2014/10/21/fantastic-fungi-the-forbidden-fruit/

13 Responses to “Decompiculture”

  1. […] bin sowieso für Himmelsbestattung (http://de.wikipedia.org/wiki/Himmelsbestattung) oder Decompiculture  (http://lachsdressur.de/decompiculture/). Das kommt sogar der islamischen Leinentuch-Bestattung […]

  2. mat-in sagt:

    Die inneren Organe mit Zedernöl spülen und den Körper auf Natron betten ist wohl nicht mehr in? ;)

Leave a Reply