Feed on
Posts
Comments

Vortrag von Andreas Müller

Samstag, 6. April 2013 · 20:00 Uhr · Dalberghaus (Musikbücherei)
N3, 4 · 68161 Mannheim · Eintritt: 5 Euro

Das Sein führt zum Sollen. Der Wille ist frei. Und der Kapitalismus ist das ideale politisch-ökonomische System. Sagt der Objektivismus. Obwohl Ayn Rands „Objektivismus“ schon seit über 60 Jahren in der englischsprachigen Welt kontrovers diskutiert wird, hat die Philosophie in Deutschland erst durch das Computerspiel „Bioshock“ eine erste Bekanntheit erlangt.

Die atheistische Philosophie erklärt den Menschen zum heroischen Schöpfer, zum rationalen Denker, zum eigennützigen Händler. Andreas Müller, Autor von drei Büchern zum Thema, gewährt einen Einblick in das revolutionäre Denken der Philosophin Ayn Rand.

—> Flyer als PDF zum Drucken

Autorenporträt

Andreas Müller, M.A., war Redakteur des Humanistischen Pressedienstes (hpd.de) und leitender Redakteur von darwin-jahr.de für die Giordano Bruno Stiftung. Sein Studium der Germanistik und Anglistik schloss er 2011 ab. Aktuell macht er seinen Master in Wirtschafts-Journalismus, verfasst Bücher, journalistische Artikel, Übersetzungen und ist auf Vortragsreisen unterwegs.

Müllers Werke teilen das Ziel, Aufklärung unterhaltsam und verständlich darzustellen. „Aufklärung ist für alle da!“, lautet sein Motto, wie er in einem Interview mit bild der wissenschaft erklärte. Aufklärung bedeutet die Vermittlung eines rationalen Zugangs zur Welt und der Fähigkeit zum selbstbestimmten Denken und Leben. Andreas Müller ist einer der wenigen deutschen Vertreter von Ayn Rands Philosophie Objektivismus, die für Vernunft und Individualismus eintritt. Außerdem steht er der Österreichischen Schule rund um Ludwig von Mises nahe, die für freie Marktwirtschaft argumentiert. Buchtitel des Autors: „Der Westen – Ein Nachruf“, „Ist der Wald endlich tot?“, „Sire! – Führen sie die Aufklärung ein!“, „Terry Rotter“.

Mehr noch beim Vortragenden selbst: http://www.terryrotter.de/feuerbringer/2013/03/vortrag-einfuhrung-in-den-objektivismus-ankundigung/


Veranstalter

Säkulare Humanisten – GBS Rhein-Neckar

Kooperationspartner

Bund für Geistesfreiheit Rhein-Neckar

Leave a Reply