Feed on
Posts
Comments

Bakterien, die durch das Ausschalten von FleQ ihrer Flagelle* beraubt wurden, erlangen diese nach starker Selektion auf Beweglichkeit reproduzierbar innerhalb von vier Tagen wieder, indem ein strukturell ähnliches Gen aus einem ganz anderem Prozess rekrutiert wird.

Diese Anpassung hat auch Kosten, denn die evolvierten Bakterien mit dauer-aktiviertem NtrC sind in ihrer Fähigkeit eingeschränkt, flexibel auf Stickstoffschwankungen zu reagieren.

http://evobioblog.de/flagelle-weg-flagelle-da/

* Der Flagellenantrieb ist ein umgebautes »Zellenklo«, das ursprünglich mal zur Entsorgung diente, jetzt aber einen rotierbaren Eiweißfaden Etwas enthält, der sehr schlampig, aber funktionierend eine Zelle eine Bewegung erlaubt.

Leave a Reply