Feed on
Posts
Comments

Floran FreistetterSamstag, 23. Mai 2015 · 19:30 Uhr

Vortrag von Dr. Florian Freistetter

Dalbergsaal (Musikbücherei)
N3, 4 · 68161 Mannheim

Jahrtausendelang haben die Menschen zum Himmel geblickt und sich gefragt, ob sie wohl allein im Universum sind. Manche Wissenschaftler gehen davon aus, dass eine Begegnung zwischen Menschen und Außerirdischen schon in naher Zukunft möglich sein könnte.

Die Möglichkeit, dass außerirdisches Leben im eigenen Sonnensystem unter scheinbar gänzlich lebensfeindlichen Umständen zu finden sei, versuchen Wissenschaftler zu beweisen. Auf der Erde haben Forscher Mikroorganismen nachgewiesen, die selbst unter schwierigsten Bedingungen, wie beispielsweise extreme Minusgrade oder hohe Strahlung, überleben können und somit auch auf anderen Planeten unseres Sonnensystems lebensfähig wären.

Eintritt: 8 EUR (6 EUR ermäßigter Eintritt für Mitglieder von gbs, HVD, GWUP)


Über Dr. Florian Freistetter

Florian Freistetter, geboren 1977, hat an der Universität Wien Astronomie studiert. Er schrieb nicht nur seine Doktorarbeit über Asteroiden, einer ist sogar nach ihm benannt. 2008 rief er das Astronomie-Blog Astrodicticum simplex ins Leben, das zu den meistgelesenen Wissenschaftsblogs in deutscher Sprache gehört. Bei Hanser erschienen „Der Komet im Cocktailglas“ (2013), ausgezeichnet mit dem Preis „Wissenschaftsbuch des Jahres 2014“, und „Die Neuentdeckung des Himmels“ (2014), „Wissensbuch des Jahres“ in der Kategorie Publikumswahl. Er lebt und arbeitet als Wissenschaftsautor in Jena.

Quelle: Verlagstext

Sein preisgekröntes Blog »Astrodicticum Simplex – Das Universum ist cool!

Artikel in der deutschen Wikipedia


Veranstalter


Bildnachweise


Video

http://dokumonster.de/sehen/5770-auf-der-suche-nach-leben-im-all-arte-hd-doku/

Leave a Reply