Feed on
Posts
Comments

Garod (Longing/Hasret)

»garodGarod« ist eine Dokumentation über die musikalischen Geschichten von zwei armenischen Musikern: Ein Vater und sein Sohn, Onnik Dinkjian und Ara Dinkjian.

Dienstag, 27. Mai 2014 · 21:15 · Atlantis Kino, Mannheim

»Garod« bedeutet »Sehnsucht« im Armenischen. Sehnsucht nach einem Land, das seine Menschen verloren hat. Sehnsucht nach der Heimat. Sehnsucht nach einer Zeit, die für ewig verloren ist. Garod ist eine Geschichte der Sehnsucht. Es geht um das Leben und die musikalischen Geschichten von zwei armenischen Musikern: Ein Vater und sein Sohn, Onnik Dinkjian und Ara Dinkjian. Garod erzählt die Geschichte der Neugestaltung einer musikalischen Tradition und dem Leben in der Diaspora.

Onnik Dinkjian ist einer der einflussreichsten armenische Sänger mit seinem einzigartigen Gesangsstil, der den armenischen Klang in Amerika beschwört. Die Familie von Onnik Dinkjian stammt aus Diyarbakır/Dikranagert* und mussten nach 1915 das Land verlassen. Onnik Dinkjian wurde in Frankreich geboren und sah nie seine Heimat, bis er fünfundsiebzig war. Doch er wuchs in einer Umgebung von Armeniern aus Dikranagertsi auf und hörte die Geschichten Geschichten und Lieder von seinem Haus. Ara Dinkjian** ist eine gefeierte Figur der Weltmusik und einer der Topspielder der Oud*** in der Welte der Welt. Seine Kompositionen wurden in vielen verschiedenen Sprachen von Spitzensängern und Musikern auf der ganzen Welt aufgenommen.

Garod beginnt mit der Begegnung von Onnik und Ara Dinkjian in einer Stadt, die sich zu einem Bestandteil ihrer Identität geworden ist. Indem sie der Vergangenheit und dem musikalischen Leben dieser Musiker folgt, baut der Dokumentarfilm eine Brücke zu Diyarbakır. Garod erzählt die Geschichten von Onnik und Ara durch ihre Verbindungen zu Diyarbakır, Anatolien, armenischer Kirchenmusik, aber auch musikalische Beziehungen zu Sid Clark, Arto Tunçboyaciyan, Nacht Ark, Eleftheria Arvanitaki, Sezen Aksu, Kardes Türküler und Ahmet Kaya. Die Dokumentation führt durch verschiedene Regionen und Länder auf den Spuren der musikalischen Tradition. In diesem Dokumentarfilm, Garod bedeutet nicht nur die Sehnsucht nach Verlust, sondern auch ein Wiedererstehen einer Musiktradition und dem Leben an sich.

Links

http://garoddocumentary.com

https://www.facebook.com/GarodLongingHasret

http://film.iksv.org/en/film/2439

* http://de.wikipedia.org/wiki/Diyarbakır

** http://de.wikipedia.org/wiki/Ara_Dinkjian

*** http://de.wikipedia.org/wiki/Oud

Leave a Reply