Feed on
Posts
Comments

Ich bin gespalten

Ein Papier­buch hat einen Vor­teil: Man kann es beim Ver­schen­ken auf den Gaben­tisch legen. Und nach dem Aus­pa­cken mit Küss­chen und Text wid­men.

Ein E-Book kann dafür per Voll­text­su­che genutzt wer­den. Und die Fund­stel­len kön­nen online geteilt wer­den um schließ­lich in der eige­nen Lite­ra­tur zu lan­den – ohne aus­ufern­de Mehr­ar­beit.



Und noch etwas auf Neu­deutsch: You can’t own a down­load.

Des­halb kau­fe ich immer noch alle Musik, die mir intel­lek­tu­ell zusagt auf CD.
Denn an mei­ne Ohren kommt nur Was­ser und CD.

Leave a Reply