Feed on
Posts
Comments

Im Namen des …

Ein Film über das ganz rea­le Leben.
Gele­gen­heit macht nun mal Lie­be.

Und mir ist es spä­tes­tesns bekannt, seit dem die katho­li­sche Kir­chen­zei­tung »Il Trom­ba« (die Posau­ne) 1998 es ver­kün­de­te: Ca. 50 % der Teil­neh­mer von Pries­ter­se­mi­na­ren sind schwul (männ­lich homo­se­xu­ell).

Nun ist auch der katho­li­sche Kle­rus nicht so ganz welt­fremd (hüstl.) Jedes Töpf­chen darf mit sei­nem Deckel­chen machen, was es will. Aber mann ist ja nicht allei­ne auf die­sem Pla­ne­ten – vor allem in Polen.

So spinnt sich das Dra­ma auf zu … na ja. Er wird halt mal wie­der ver­setzt. Ein­mal Pries­ter, immer Pries­ter – egal was er so tut.

http://www.rationalgalerie.de/kritik/priester-schwul-huebsch.html

http://www.atheisten-info.at/infos/info1928.html

Sie­he auch: http://katholiban.de/polnisches-sprichwort/

Leave a Reply