Feed on
Posts
Comments

Kirchensteuer 5

Erin­nern wir uns: Also dann begab es sich zu der Zeit, dass ein Lan­des­fürst nach den Steu­ern auf das Geld dürs­te­te, dass mit dem Ablass aus sei­nem Lan­de in den fer­nen und ver­hass­ten Vati­kan aus­floss. Sodann ließ er sich von einem streb­sa­men Theo­lo­gen ein Gut­ach­ten anfer­ti­gen, dass dies ver­teu­fel­te.

Das Ergeb­nis war, dass es vie­le Tote gab, und die Kir­chen­spal­tung, nebst der Ein­füh­rung der Reli­gi­ons­frei­heit — erst für die Fürs­ten, dann für das gemei­ne Volk — frü­her Ein­zug hiel­ten.

Nichts­des­to­trotz flie­ßen auch heut­zu­ta­ge immer noch jedes Jahr enor­me Geld­be­trä­ge aus der deut­schen Pro­duk­tiv­wirt­schafts­leis­tung in den unpro­duk­ti­ven Vati­kan ab:

http://www.live-counter.com/vatikan-einnahmen/

Die rech­te Zahl auf die­ser Sei­te zeigt erschre­ckend, wie schnell die Volks­wirt­schafts­leis­tung im Gul­li der Geis­ter­an­be­ter ver­si­ckert.

Leave a Reply