Feed on
Posts
Comments

Was unsere Persönlichkeit formt

arte · Freitag, 3. Juli 2015 · 21:40–22:30 Uhr (Erstausstrahlung)

Ist unser Leben von Geburt an vorherbestimmt? Liegt in unseren Genen der Grund für unsere Persönlichkeit und unser Verhalten? Wie viel können wir im Laufe eines Lebens selbst entscheiden und an unserer Persönlichkeit verändern? Gibt es ein Verbrecher-Gen?

Die Dokumentation begleitet die bekannte dänische Journalistin, Autorin und promovierte Neurobiologin Lone Frank, die mit Hilfe ihrer Gen-Karte und ihrer Familiengeschichte ihr eigenes Ich ergründet.

T-Online Entertain Kanal: 55/455 (HD)


Links


Produktion: Pernille Rose Grønkjær (Facebook)

Protagonistin: Lone Frank (Facebook), 48, Journalistin und Neurobiologin, Dänemark, das Leben empfindet sie als Last (»so schwer wie durch Sirup schwimmen«), hält zu ihren Mitmenschen Distanz

Die besuchten Forscher:

  1. 02:30 · unbekannt
  2. 07:12 · Daniel Nettle, Verhaltensforscher, Newcastle University, UK
  3. 12.56 · Robert Plomin, Verhaltensgenetiker, King’s College London, UK (video)
  4. 20:30 · Ahmad Hariri, Psychologe und Neurowissenschaftler, Duke University, Durham NC, USA
  5. 31:00 · James H. Fallon,(auf Lachsdressur.de), Psychiater und Verhaltensforscher (im Ruhestand) und pro-sozialer Psychopath, Irvine, USA
  6. 41:50 · Jay Belsky, Entwicklungspsychologe, University of California, Davis, USA

Videos

One Response to “Mein genetisches Ich (Genetic Me)”

  1. […] Siehe dazu: Mein genetisches Ich […]

Leave a Reply