Feed on
Posts
Comments

Pfauenspinnen

Eine ver­schwen­de­ri­sche Optik oder ande­re schwer fälsch­ba­re, ver­schwen­de­ri­sche Zei­chen sind typi­sche Merk­ma­le sexu­el­ler Selek­ti­on.

Die­se Spin­nen der Gat­tung Mara­tus volans wur­den erst vor kur­zem ent­deckt, da sie sehr klein (< 1 mm) sind. Der Ent­de­cker hat­te auch eine hoch­wer­ti­ge Aus­rüs­tung zur Ver­fü­gung, die­se mikro­sko­pi­schen Tie­re publi­ka­ti­ons­fä­hig zu pho­to­gra­phie­ren.

Die Optik fin­det sich auf den aus­stell­ba­ren Kör­per­tei­len auf den Sei­ten des Bauch­tei­les. Auf Face­book gibt es die­se 4 Pho­tos der flü­gel­ar­ti­gen Klap­pen, die von den Bauch­sei­ten aus­ge­klappt wer­den:

Most pho­to­graphs of peacock spi­der dis­plays you will see show the spi­der from the front with its colour­ful fan expan­ded.…

Posted by Peacock Spi­der on Frei­tag, 20. Novem­ber 2015


Besu­chen Sie den U2B-Kanal von Peacock­spi­der­man (https://www.youtube.com/user/Peacockspiderman)


One Response to “Pfauenspinnen”

Leave a Reply