Feed on
Posts
Comments

Das Verhältnis zwischen Weibchen und Männchen wird durch die Verfügbarkeit von Nahrung bestimmt.

Da Pan sapiens im Allgemeinen ausreichend intelligent ist, kann er sich in vielen Umgebungen problemlos überreichlich ernähren. Dort finden wir die Polygynie (1 Mann hat mehrere Frauen).

In sehr ärmlichen Gegenden jedoch kann 1 Mann nicht genügend Nahrung beschaffen um eine Frau zur Fruchtbarkeit ausreichend zu ernähren. Dort ist die Polyandrie üblich (1 Frau hat mehrere Männer). Um die Sozialstruktur überschaubar zu halten heiratet dort meist eine Frau einen Mann und übernimmt seine Brüder.

http://www.foto-reiseberichte.com/2010/03/17/eine-frau-mit-mehreren-maenner-verheiratet-gibt-es-das/

Leave a Reply