Feed on
Posts
Comments

Das Ver­hält­nis zwi­schen Weib­chen und Männ­chen wird durch die Ver­füg­bar­keit von Nah­rung bestimmt.

Da Pan sapi­ens im All­ge­mei­nen aus­rei­chend intel­li­gent ist, kann er sich in vie­len Umge­bun­gen pro­blem­los über­reich­lich ernäh­ren. Dort fin­den wir die Poly­gy­nie (1 Mann hat meh­re­re Frau­en).

In sehr ärm­li­chen Gegen­den jedoch kann 1 Mann nicht genü­gend Nah­rung beschaf­fen um eine Frau zur Frucht­bar­keit aus­rei­chend zu ernäh­ren. Dort ist die Poly­an­drie üblich (1 Frau hat meh­re­re Män­ner). Um die Sozi­al­struk­tur über­schau­bar zu hal­ten hei­ra­tet dort meist eine Frau einen Mann und über­nimmt sei­ne Brü­der.

http://www.foto-reiseberichte.com/2010/03/17/eine-frau-mit-mehreren-maenner-verheiratet-gibt-es-das/

Leave a Reply