Feed on
Posts
Comments

Wir sind gera­de in einer inter­es­san­ten Zeit. Evo­lu­ti­ons­for­scher, Sozio­bio­lo­gen und Evo­lu­ti­ons­psy­cho­lo­gen fin­den die Wur­zeln und den bio­lo­gi­schen Nut­zen von Reli­gio­nen her­aus. Was auf der einen Sei­te die – mög­li­cher­wei­se ehe­ma­li­ge Wich­tig­keit von Reli­gio­nen als Vor­läu­fer der Staa­ten belegt.

Dar­über hin­aus könn­te es es die Not­wen­dig­keit für affen­ar­ti­ge oder auch wei­te­re Indi­vi­du­en diver­se­re Spe­zi­es bis hin zum pan sapi­ens nach­wei­sen. Aber auch damit die Unwich­tig­keit von Theo­lo­gie bestä­ti­gen.

Reli­gi­on ist die Fort­set­zung der Bio­lo­gie mit den Mit­teln der Kul­tur.

Reli­gi­ons­un­ter­richt – nein dan­ke, außer pri­vat.

Reli­gio­nen­un­ter­richt – ja, es könn­te hel­fen dem Extre­mis­mus wie in den USA vor­zu­beu­gen.

Aber auch das kön­nen nur Über­gangs­er­schei­nun­gen sein, bis die bio­lo­gi­sche Erklä­rung der Reli­gi­on als glo­ba­le Erschei­nung erklärt ist.

http://www.wdr5.de/sendungen/lebensart/hoererimgespraech/religionsunterricht102_content-long.html

Leave a Reply