Feed on
Posts
Comments

“From So Simple a Beginning:
 Celebrating the Evolution and Diversity of Birds”

Ein Riesengemälde von Jane Kim ist die neue Attraktion im Besucherzentrum des vogelkundlichen Instituts an der Cornell Universität in Ithaca.

Das Gemälde zeigt mit 270 Vogeldarstellungen in Lebensgröße die Evolution der Vogelwelt beginnend mit Dinosaurieren und anderen urzeitlichen Vorfahren der heutigen Vögel. Die Wandmalerei soll die einzige sein, die jede Vogelfamilie der Erde beinhaltet.

Das Gemälde ist eine Auftragsarbeit für das 100-jährige Jubiläum des »Cornell Lab«, einem der weltweit führenden vogelkundlichen Institute, das 1915 gegründet wurde. Es dauerte zweieinhalb Jahre das Gemälde fertigzustellen, davon 16 Monate an Arbeiten vor Ort.

Auch wenn eine naturalistisch-gegenständliche Darstellung dem modernen Kunstfreund anachronistisch erscheint, im Zusammenhang mit dem Zweck ist das überhaupt kein Argument für Kritik.

Hinfahren und staunen. Und sich fragen, warum ausgerechnet die Affenspezies pan sapiens sich für so außergewöhnlich hält.


Links

 

Leave a Reply