Feed on
Posts
Comments

gottlos_button»GOTTLOS – warum Menschen töten« · aktuelle Produktion für RTL2*

Nachtrag vom 30. Oktober 2015: Die Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern, Charlotte Knobloch, hat angekündigt, die Vereinbarkeit des Titels der von RTL 2 angekündigten TV-Serie „GOTTLOS – Warum Menschen töten“ mit den Programmgrundsätzen prüfen zu lassen (Artikel beim humanistischen Magazin „diesseits“).

Nein, bei der Wahl des Titel für diese Produktion war es nicht beabsichtigt Menschen, die nicht an Geister, Gespenster, Götter und andere Über- und Widernatürliche Phänomene glauben, zu beleidigen.

Da aber beliebige Esoteriker jeglicher Eigenbezeichnung immer wieder berufsbeleidigt aufschreien, wenn auch nur ein Fürzlein auf ihre übersensiblen Füßchen oder ihren kindischen Personenkult treffen könnte, war es nur eine Frage der Zeit, bis die sich immer mehr und mehr organisierende, säkulare Szene auch aufstöhnt.

Nein, der aktuelle Fall war nicht das erste Mal. Bereits am 23. Juli 2008 reichte Michael Schmidt-Salomon erfolgreich Klage gegen eine Ungläubige beleidigende Predigt ein**. am 23. Januar 2014 erstattete Wolfgang Klosterhalfen Anzeige gegen wg. Volksverhetzung gegen Robert Zollitsch***.

Allzulange wurden religionsfreie und konfessionsfreie Menschen völlig ignoriert, übergangen und gedankenlos beleidigt. Damit ist jetzt Schluss!

Wenn jedes beliebige, persönliche, übernatürliche oder widernatürliche Weltbild – auch gänzlich unverdienten – unverdienten Respekt haben will, dann fordern wir das auch.

Wir weichen keinen Schritt mehr zurück****.
Gleiches Recht für Jeden!

Oder Jeder rudert zurück und legt seine Hassprediger an die kurze Leine.


Wenn Sie sich auch äußern möchten, so können Sie dies per Briefpost an:

Martin Blickhan
Leiter Programmkommunikation
Lil-Dagover-Ring 1
82031 Grünwald

oder hier auf der Website von RTL2 als Online-Kommentar tun.


Links zum aktuellen Fall


Weiterführende Links


* Ja genau, der Unterschichten-Beschäftigungs-Buntbildsender.
** http://www.schmidt-salomon.de/mss-mueller.htm, http://www.giordano-bruno-stiftung.de/meldung/auch-bischoefe-muessen-bei-wahrheit-bleiben
*** Hier die Anzeige: http://reimbibel.de/Zollitsch.htm
**** Wir geben uns nicht mehr mit den Brosamen der »christlichen Menschenwürde« zufrieden, sondern wollen Menschenrechte.

4 Responses to “RTL2 und die Gottlosigkeit”

  1. klafuenf sagt:

    Gedankenlosigkeit darf trotzdem ein Anlass sein, mal auf die Füße zu treten. Die Änderung von Ansichten muss auch angetrieben werden.

  2. […] Siehe auch die »Weiterführenden Links« hier: http://lachsdressur.de/rtl2-und-die-gottlosigkeit/ […]

Leave a Reply