Feed on
Posts
Comments

Zur Abwech­se­lung gibt es ein Gebet.
Im Ori­gi­nal von James LaB­rie (Dream Thea­ter).


Wän­de erdrü­cken mich
Angst­er­füllt
Zap­pe durch TV-Kanä­le
wie wahn­sin­nig

Bren­nen­de Stadt
Rauch und Feu­er
Die Flug­zeu­ge waren sicher
von Gott­glau­be inspi­riert

Kei­ne Vor­war­nung
Eine völ­li­ge Über­ra­schung
Wer wird
heu­te Nacht nach Hau­se zurück­keh­ren

– kur­zes instru­men­ta­les Zwi­schen­spiel –

Alle Köp­fe wen­den sich
dem Him­mel zu
Tür­me stür­zen ein
Hel­den ster­ben

Wer wünscht sich dies über sein Volk
Und ver­kün­de, dass Sein Wil­le gesche­he
Hei­li­ge Schrif­ten, die sie zu Rat zogen, haben Sie in die Irre geführt
Jeder bete für sei­ne geop­fer­ten Söh­ne

– sehr, sehr lan­ges instru­men­ta­les Zwi­schen­spiel –

Leh­re sie
was sie zu den­ken und füh­len haben
Dei­ne Wege
So erleuch­tend

Wor­ten, die sie pre­di­gen
kann ich nicht fol­gen
wenn Got­tes wah­re Lie­be
Akte des Has­ses sind

Wer wünscht sich dies über sein Volk
Und ver­kün­de, dass Sein Wil­le gesche­he
Hei­li­ge Schrif­ten, die sie zu Rat zogen, haben Sie in die Irre geführt
Jeder bete für sei­ne geop­fer­ten Söh­ne

Gott in der Höhe
Unse­re Feh­ler?
Wird die Mensch­heit aus­ge­löscht wer­den?
Wir haben kei­ne Zeit,
kei­ne Zeit zu ver­schwen­den
Wer hilft der Wahr­heit?
Um Him­mels Wil­len!

Text: James LaB­rie
Musik: Dream Thea­ter
Über­set­zung: Kla­fünf

Das eng­li­sche Ori­gi­nal: songmeanings.net/songs/view/3530822107858545728/


3 Responses to “Geopferte Söhne (Sacrified Sons) — Dream Theater”

  1. […] Wem es nach Hef­tig Metall gelüs­tet: Dream Thea­ter — Sacri­fied Sons (Deut­sche Über­set­zung) […]

Leave a Reply