Feed on
Posts
Comments

Als das Space Shuttle »Challenger« (der Herausforderer) 1986 explodierte, war es das schockierendste Ereignis in der amerikanischen Raumfahrt. Der Tod von 7 Astronauten, einschließlich der ersten Lehrerin im All – Christa McAuliffe, wurde am Fernsehen von Millionen Zuschauern live verfolgt. Aber schockierender war, dass die Ursache des Unglücks möglicherweise nie ans Licht kommen würde.

»The Challenger« ist die Geschichte wie Richard Feynman, einer der berühmtesten amerikanischen Wissenschaftler beigetragen hat, den Grund der Tragödie zu entdecken, die Amerika so erschütterte.


Die »Bergpredigt-Szene« in diesem Film (ab ca. 24:40)

Mr. Rogers: »Dr. Feynman. Es ist sehr wichtig, dass dieses Team die ganze Zeit zusammen bleibt.«

Dr. Feynman: »Warum?«

Mr. Rogers: »Es wurde mir zugetragen, dass sie einige Zeit in Marshall zugebracht haben. Alleine. Das ist nicht sehr hilfreich.«

Dr. Feynman: »Oh, Mr. Rogers, ich finde es nicht hilfreich hier herum zu stehen.«

Mr. Rogers: »Die anderen Mitglieder der Kommission sind einfach nur respektvoll.«

Dr. Feynman: »Und Sie sagen, ich bin es nicht? Sie verstehen die Bedeutung davon, dass der Sauerstoff aktiviert wurde? Ich tue es. Die Astronauten mussten es selbst auslösen. Was bedeutet, dass sie zumindest für einen Teil der 2 Minuten und 36 Sekunden am Leben waren bevor sie ins Meer gestürzt sind. Mr. Rogers, ich bin ein Atheist. Ich persönlich bezweifle, dass sie das Antlitz des Herrn erblickt haben, daher bevorzuge ich es meinen Respekt dadurch zu zeigen, dass ich den Grund ihres grässlichen Todes herauszufinden suche und nicht nur herumstehe und betroffen dreinschaue. Sie wissen, ich wollte nicht einmal in dieser Kommission sein, aber jetzt, da ich dabei bin, habe ich jeden Anlass herauszufinden was schief gelaufen ist. Wissen Sie, ich weiß nicht ob NASA ihre Arbeit gut gemacht hat.«


Video

3 Responses to “The Challenger (BBC, 2013)”

  1. […] zuerst in »Growing up in the Universe« (1999, Richard Dawkins) gesehen. Aber dann in dem Film »The Challenger« (BBC, 2013) über Richard Feynman, d.h. der wird es schon in den 60ern gemacht haben. Ich tippe […]

Leave a Reply