Feed on
Posts
Comments

Richard Feynman ist der kultigste, einflussreichste und anregendste Wissenschaftler des 20. Jahrhunderts. Er half mit die Atombombe zu bauen, löste das Rätsel der Katastrophe des »Challenger« Space Shuttle und erhielt einen Nobelpreis. Jetzt, 25 Jahre nach seinem Tod – erzählt in seinen eigenen und den Worten seiner Freunde und Familie – ist dies die Geschichte des fesselndsten Vermittlers in der Geschichte der Wissenschaft.

In dem Film gibt es eine kleine, unbedeutende Ungenauigkeit. Richard Feynman war der erste und wohl einzige Mensch, der die erste Explosion einer Atombombe mit den bloßen Augen beobachtete. Er nutzte, bestätigt von seinem Wissen, nur die Windschutzscheibe des Army-LKWs zum Schutz gegen die UV-Strahlung, die als einzige auf diese große Entfernung seinen Augen einen Schaden zufügen konnte.

Richard Feynman über Blumen, Künstler und Wissenschaftler
Die unvollendete Reise nach Tannu Tuva

Video

Leave a Reply