Feed on
Posts
Comments

Der Aste­ro­iden­ein­schlag am 24. Sep­tem­ber 2015

Schon wie­der mal wird Panik gemacht. Und dies­mal gibt es nicht ein­mal einen ver­nünf­ti­gen Anlass, son­dern nur jede Men­ge Spin­ne­rei­en aus dem Inter­net und unkri­ti­sche Medi­en, die den Quatsch begeis­tert ver­brei­ten.

Erfreu­en Sie sich daher an dem kom­pe­ten­ten Arti­kel des preis­ge­krön­ten Flo­ri­an Frei­stet­ter. Sein Blog »Astro­dic­ti­cum Sim­plex« ist nicht nur wegen die­ses Arti­kels emp­feh­lens­wert.

Ach ja, zum letz­ten Welt­un­ter­gang, der schon wie­der nicht geklappt hat, hat Flo­ri­an Frei­stet­ter das Buch »Kei­ne Panik — Das Buch zum Welt­unt­ger­gang« geschrie­ben.

Und wer wie ich ger­ne mit der Bil­dung bei Besu­chern prot­zen will (E-Books machen nichts her) — das Buch gibt es auch in gedruck­ter Form.

Und ich sehe die Panik gelas­sen. An den Tagen davor hal­te ich mich von Dach­kan­ten fern (Vor­sicht fal­len­de Sui­zi­d­an­ten) und danach erfreue ich mich an all den Nicht-Mit­be­wer­bern am Arbeits­markt (Mein Humor ist so schwarz, dass er noch nicht mal Haw­king-Strah­lung abgibt).

Bis zum rich­ti­gen Welt­un­ter­gang dürf­te die Zeit noch aus­rei­chen, die­ses Gedicht aus­wen­dig zu ler­nen.

Leave a Reply