Feed on
Posts
Comments

Unweaving The Rainbow

We are going to die, and that makes us the lucky ones. Most peop­le are never going to die becau­se they are never going to be born. The poten­ti­al peop­le who could have been here in my place but who will in fact never see the light of day out­num­ber the sand grains of Ara­bia. Cer­tain­ly tho­se unborn ghosts inclu­de grea­ter poets than Keats, sci­en­tists grea­ter than New­ton. We know this becau­se the set of pos­si­ble peop­le allo­wed by our DNA so mas­si­ve­ly out­num­bers the set of actu­al peop­le. In the teeth of the­se stupefy­ing odds it is you and I, in our ordi­na­ri­ness, that are here.

Richard Daw­kins, ope­ning of »Unwea­ving The Rain­bow«


Wir alle müs­sen ster­ben, das heißt, wir haben Glück gehabt. Die meis­ten Men­schen ster­ben nie, weil sie nie gebo­ren wer­den. Die Män­ner und Frau­en, die es rein theo­re­tisch an mei­ner Statt geben könn­te und die in Wirk­lich­keit nie das Licht der Welt erbli­cken wer­den, sind zahl­rei­cher als die Sand­kör­ner in der Saha­ra. Und unter die­sen unge­bo­re­nen Geist­we­sen sind mit Sicher­heit grö­ße­re Dich­ter als Keats, grö­ße­re Wis­sen­schaft­ler als New­ton. Das wis­sen wir, weil die Men­ge an Men­schen, die aus unse­rer DNA ent­ste­hen könn­ten, bei wei­tem grö­ßer ist als die Men­ge der tat­säch­li­chen Men­schen. Und ent­ge­gen die­ser gewal­ti­gen Wahr­schein­lich­keit gibt es gera­de Sie und mich in all unse­rer Gewöhn­lich­keit.

Richard Daw­kins, Eröff­nung von »Der Ent­zau­ber­te Regen­bo­gen«


https://evidentist.wordpress.com/2010/11/09/wir-alle-muessen-sterben/

Leave a Reply