Feed on
Posts
Comments

“Mögen wir lange leben und aussterben”

Ja nun. Ich bin nun mal nicht für den homo demens. Wir haben das Über­le­ben nicht ver­dient. Und wenn wir aus­ster­ben, dann tut mir das nicht leid. In den ca. 500 Mio. Jah­ren, die die­ser Pla­net noch für die aktu­el­le Bio­lo­gie bewohn­bar ist, wer­den sicher ande­re Spe­zi­es den Auf­stieg zur Raum­fahrt bewäl­ti­gen und sich auf­ma­chen nach dem Tod der Erde eine neue Hei­mat zu fin­den. Von daher: Tschüs­s­iko­v­ski ihr Idio­ten mei­ner eige­nen Spe­zi­es. Mir ist nicht leid um uns.

http://de.wikipedia.org/wiki/Voluntary_Human_Extinction_Movement

http://www.vhemt.org/dindex.htm


»Wie wer­den wir in 100 Jah­ren leben?«

»Gar nicht mehr! Wir haben dann end­lich Platz gemacht für unse­re evo­lu­tio­nä­ren Nach­fol­ger.«

One Response to “Voluntary Human Extinction Movement”

  1. […] Vol­un­ta­ry Human Extinc­tion Move­ment Sex auf Schwä­bisch […]

Leave a Reply