Feed on
Posts
Comments

Sa. 24.11.12, 19 Uhr
Uni Hei­del­berg, Gro­ßer Hör­saal des Insti­tuts für Zoo­lo­gie,
Im Neu­en­hei­mer Feld 230, Hei­del­berg

In sei­nem Vor­tag nimmt uns Prof. Zwil­ling mit in die span­nen­de Welt der mole­ku­la­ren Evo­lu­ti­ons­for­schung. Indem wir den Aus­tausch ein­zel­ner Bau­stei­ne des Lebens ver­fol­gen, läßt sich die Evo­lu­ti­on in ihren kleins­ten Schrit­ten beob­ach­ten. In den Mole­kü­len, wel­che unse­ren Kör­per und den der übri­gen Orga­nis­men auf­bau­en, ist so klar und detail­liert wie sonst an kei­ner Stel­le die gesam­te Geschich­te des Lebens nie­der­ge­schrie­ben.

Wir erken­nen, dass das Leben auf der Erde einen qua­si punkt­för­mi­gen Aus­gangs­punkt hat­te, der mehr als 3 Mil­li­ar­den Jah­re zurück­liegt. Alles, was heu­te lebt, ist mit­ein­an­der ver­wandt und nahm von hier sei­nen gemein­sa­men Anfang. Dies hat weit rei­chen­de Kon­se­quen­zen für unse­re eige­ne Exis­tenz und für unser Schick­sal in die­sem Kos­mos.

http://www.saekulare-humanisten-gbs-rhein-neckar.de/unsere-veranstaltungen/24112012-was-sagt-moderne-forschung-zur-herkunft-des-menschen

 

Prof. Dr. Robert Zwil­ling

Nach dem Stu­di­um von Bio­lo­gie, Che­mie und Ger­ma­nis­tik Pro­mo­ti­on an der Uni­ver­si­tät Frankfurt/Main über ein bio­che­mi­sche The­ma (1963). Habi­li­ta­ti­on für das Fach Bio­che­mie an der Ruhr-Uni­ver­si­tät Bochum (1971). Seit 1972 Pro­fes­sor an der Fakul­tät für Bio­lo­gie der Uni­ver­si­tät Hei­del­berg.

Gast­pro­fes­su­ren an der Mee­res­bio­lo­gi­schen Sta­ti­on in Nea­pel (1975), am Depart­ment of Bio­che­mi­stry, Uni­ver­si­ty of Washing­ton in Seat­tle (1984) und am Insti­tut für Mole­ku­la­re Bio­lo­gie der Uni­ver­si­tät Sie­na.

For­schungs­ge­bie­te:  Mole­ku­la­re Evo­lu­ti­on von Pro­te­in­fa­mi­li­en, Struk­tur und Funk­ti­on eiweiß­spal­ten­der Enzy­me.

Aka­de­mi­sche Ämter:  Pro­rek­tor der Uni­ver­si­tät Hei­del­berg (1987 – 1991), Mit­glied des Gro­ßen Senats und des Ver­wal­tungs­rats, Part­ner­schafts­be­auf­trag­ter für die Uni­ver­si­tät Prag, Ver­tre­ter der Uni­ver­si­tät Hei­del­berg in der euro­päi­schen Hoch­schul­ver­ei­ni­gung „Coim­bra Group“.

 

Anfahrt per VÖPNV

Bis Hal­te­stel­le Tech­no­lo­gie­park, dann links hal­ten.

 

Leave a Reply