Feed on
Posts
Comments

Test auf Virusinfektionen könnte die unnötige Anwendung von Antibiotika verringern

Ein neuer Test kann bei Atemwegserkrankungen zwischen Viren, Bakterien und anderen Keimen unterscheiden. Der Test erkennt die einzigartige Signatur des Immunsystems bei der Bekämpfung von Viren.

»Es gibt eine spezifische Reaktion die wir auf Viren haben, anders als bei Bakterien oder anderen Pathogenen« erzählt der Co-Autor der Studie Dr. Geoffrey Ginsburg, ein klinischer Genomforscher am Duke Institute for Genome Sciences and Policy in Durham, N.C.

Bei breiter Anwendung, könnte der Test wie die Zeitschrift »Science Translational Medicine« berichtet (Sept. 18) helfen, den übermäßigen Gebrauch von Antibiotika einzudämmen.

Es ist ein schwieriges Unterfangen, wenn Patienten zum Artzt gehen mit Erkältungsbeschwerden oder gar Fieber und es ist gar nicht so einfach festzustellen, ob die Erkrankung hauptsächlich von Bakterien (gegen die es Mittel gibt) oder Viren (bisher keine Mittel) verursacht wird. Ärzte werden möglicherweise nach ihrer Erfahrung diagnostizieren oder einfach Antibiotika verschreiben um Seiteninfektionen einzudämmen und nach der Devise »es kann nicht schaden«.

Leider ist der überflüssige Gebrauch (man könnte direkt sagen »Missbrauch«) von Antibiotika seit vielen Jahrzehnten* einer der Gründe, warum wir heute resistente Krankheitserreger haben, gegen die wir vor 20 Jahren noch ein leichtes Spiel gehabt hätten.

http://articles.washingtonpost.com/2013-09-18/national/42185034_1_bacterial-infection-virus-genes

http://www.livescience.com/39743-test-identifies-respiratory-viral-infections.html

http://www.richarddawkins.net/news_articles/2013/9/22/-test-for-viral-infections-could-cut-unneeded-antibiotics#

* Ich habe einen Fernsehbericht von Ende der 80er Jahre in Erinnerung, dass Prostituierte in Schwellenländern regelmäßig Antibiotika nehmen um vorbeugend ihr Ansteckungsrisiko zu reduzieren. Das um den Preis als mutiples Freilandlabor MRSA et al zu züchten.

http://www.handelsblatt.com/technologie/forschung-medizin/medizin/medizin-forscher-finden-substanz-gegen-antibiotika-resistente-bakterien/9074032.html

One Response to “Welcher Keimtyp ist es? Das ist die wichtige Frage”

Leave a Reply