Feed on
Posts
Comments

Jimi Carter

Frauen, Religion, Gewalt und Macht

Über Frauenrechte im Schlachtfeld von Interessengruppen

Meine eigenen Erfahrungen und die Berichte von mutigen Frauen aus allen Regionen und allen großen Religionen, haben mir klar gemacht, dass als Folge dieser beiden Faktoren [ (1) dass Frauen als den Männern unterlegen angesehen werden und (2) der stillschweigenden Annahme, dass die Gesellschaft Gewalt gegen Frauen akzeptiert] es weit verbreitetet ist, dass Frauen die gleichen Rechte verweigert werden. Das betrifft mehr als die Hälfte aller Menschen, und diese Diskriminierung führt zu nachvollziehbaren Schaden für uns alle, Männer und Frauen.

Links

Verlagsinformationhttp://books.simonandschuster.com/A-Call-to-Action/Jimmy-Carter/9781476773964


Über den Autor

Jimi Carter war von 1977 und 1981 Präsident der USA. Nach der Präsidentschaft engagiert  er sich mit seinem Carter Center vor allem für Menschenrechte, die internationale Vermittlung und Wahlbeobachtung. Für dieses Engagement erhielt er 2002 den Friedensnobelpreis.

Leave a Reply