Zwangsbeschneidung – Betroffene kommen zu Wort

Zwangsbeschneidung – Betroffene kommen zu Wort

Ent-hülltIm Hochgeschwindigkeit-Gesetzesabnickungsverfahren, dass am 12. Dezember 2012 zum unrechtsstaatlichen Genitalverstümmelungerlaubnisparagraphen mündete, wurden ausschließlich Nützlinge dieses barbarischen Unterwerfungsaktes zu Wort kommen gelassen.

Nun haben die Betroffenen dieser ewigvorgestrigen Tradition eine Plattform erhalten sich zu äußern.

Interview mit Clemens Berger, Autor von “Ent-hüllt”

Verlagsinformation mit Kaufgelegenheit

Merke: Tradition ist, wenn man Unsinn trotzdem immer wieder macht.


Siehe auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.