Feed on
Posts
Comments

Alles Kranke ist Last

Die Nazis eine Warnung der GeschichteDie Kirchen und die Vernichtung lebensunwerten Lebens

Film von Ernst Klee und Gunnar Petrich (Dokumentation, HR, 1988)

Begonnen hat die Euthanasie geistig eingeschränkter Mitmenschen gar nicht als zentral geplante Aktion der NSDAP oder gar Adolf Hitlers selbst. Auslöser für die willkommene Aktion, aus der ein weiterer Massenmord wurde, war ein unscheinbarer Brief eines Vaters an die Regierung, ob man denn »seinen leidenden geisteskranken Sohn nicht erlösen könne«.

»Die wahren Monstren« · Fernsehkritik in der Zeit

http://de.wikipedia.org/wiki/Aktion_T4






Falls die Kirchenzensur des öffentlich entrechteten Buntfunks wieder zuschlägt hat es hier noch andere Quellen:


Im Mitteilungsblatt von Kaiserswerth wird 1933 ein Loblied der Diakonisse Emma Obermeier vorgestellt, „die braunen Kolonnen“:

Die braunen Kolonnen marschieren durchs Land,
zum Treuschwur erhoben die rechte Hand.
Wir wollen nicht ruhen, nicht rasten mehr,
bis wieder leuchtet die Deutsche Ehr‘.
Sieg Heil!

Das Hakenkreuz-Banner weht stolz voran,
Neu-Deutschland, wir bauen dich – Mann für Mann.
Das undeutsche Wesen zur Türe hinaus,
wir kehren mit eisernem Besen das Haus.
Sieg Heil!“

Quelle und weiteres Lesenswertes: http://cripplepride.blogspot.de/2010_10_01_archive.html


3 Responses to “Alles Kranke ist Last”

  1. […] Alles Kranke ist Last, Die Kirchen und die Vernichtung lebensunwerten Lebens […]

Leave a Reply