Feed on
Posts
Comments

FSMDer katho­li­sche Kir­chen­tag 2016 stell­te sich auch dies­mal den nicht erfüll­ten Anspruch nach Dia­log. (sie­he: Katho­li­ken­tag: hohl, kon­flikt­scheu und har­mo­nie­süch­tig, Katho­li­ken­tag dis­ku­tiert Leip­zi­ger Belan­ge – und lässt die Leip­zi­ger vor der Tür)

Aber da dies ja ein frei­es Land ist (bis zu den nächs­ten Wahlen) haben die mög­li­chen Dis­ku­tan­ten selbst die Initia­ti­ve ergrif­fen und sich vor Ort gezeigt und sogar mit Ritua­len pas­send mit­ge­macht.

Zu den Anmer­kun­gen über die prä­zi­si­ons­schwa­chen Wie­der­ga­ben in der Pres­se darf ich sagen: Any Publi­ci­ty is Good Publi­ci­ty — Haupt­sa­che ist, dass der Name wird rich­tig geschrie­ben, die blo­ße Erwäh­nung reicht schon.

 

Leave a Reply