Feed on
Posts
Comments

Sam Har­ris im Inter­view mit Ronald A. Howard:

http://www.samharris.org/blog/item/the-path-of-honesty

http://de.wikipedia.org/wiki/Sam_Harris

»Ame­ri­ka­ner haben das schäd­li­che Bedürf­nis durch­schnitt­li­che Men­schen in Macht­po­si­tio­nen zu haben. Kei­ner möch­te einen durch­schnitt­li­chen Neu­ro­chir­ur­gen oder auch nur einen durch­schnitt­li­chen Tep­pich­le­ger, aber wenn es dar­um geht einen Mann oder eine Frau mit mehr Macht und Ver­ant­wort­lich­keit aus­zu­stat­ten als jemals zu vor in der Mensch­heits­ge­schich­te, dann, so sagt der Ame­ri­ka­ner, möch­te er einen ganz nor­ma­len Men­schen, so wie er selbst [Anm.: genau­so unge­bil­det und eng­stir­nig]. Prä­si­dent Bush behielt sei­nen knap­pen Vor­sprung bei der “Mit wem wür­den Sie ger­ne ein Bier trin­ken” Umfra­ge im Jahr 2004, und er gewann die Wie­der­wahl.«

http://old.richarddawkins.net/articles/3068

 

Leave a Reply