Feed on
Posts
Comments

»iGEM« ist ein inter­na­tio­na­ler Wett­be­werb der »syn­the­ti­schen Bio­lo­gie« für Stu­die­ren­de. In der syn­the­ti­schen Bio­lo­gie geht es dar­um, Ora­nis­men zu schaf­fen, die es so in der »frei­en Wild­bahn« nicht gibt.

Das beginnt bei Hefen, die aus Pflan­zen Die­sel erzeu­gen über Bak­te­ri­en, die aus dem Klär­schlamm im Solar­re­ak­tor Was­ser­stoff erzeu­gen und schließ­li­ch Zie­gen, die hoch­wer­ti­ges Spin­nen­ei­weiß erzeu­gen – aber nur wenn sie Milch geben (lak­tie­ren).

Das sol­che selt­sa­men Phan­ta­si­en von der Natur durch­aus vor­ge­ge­ben sind zei­gen extremo­phi­le Lebe­we­sen (die z.b. in kochen­der, schwef­li­ger Säu­re aus vul­ka­ni­schen Quel­len oder auf den Atom­re­ak­tor-Brenn­stä­ben in den Abkling­be­cken leben)  oder die­se Mikro­ben, die über­all in der Welt im Frei­land schon lan­ge zu Hau­se sind: Erd­öl­fres­sen­de Bak­te­ri­en*.

Jen­seits der all­ge­mei­nen Sicher­heits­as­pek­te wie Miss­brauch der Tech­no­lo­gie zu zer­stö­re­ri­schen Zwecken, Aus­bruch von gefähr­li­chen Orga­nis­men aus Labo­ren und Aus­brin­gen von Lebens­for­men ohne Ver­meh­rungs­brem­se in die Umwelt, dürf­te in Euro­pa und spe­zi­ell in Deutsch­land der Anti-Gen-Wahn die Dis­kus­si­on anhei­zen und einen nütz­li­chen For­schungs­fort­schritt mög­li­cher­wei­se aus­brem­sen. Wie in der Stamm­zel­len­for­schung auch.

TTBE: Bio­brick, Bio­part, Sicher­heits­maß­nah­men

http://igem.org

http://2013.igem.org/Team:Heidelberg/HumanPractice/BroadPublic

http://de.wikipedia.org/wiki/IGEM

http://de.wikipedia.org/wiki/Synthetische_Biologie

Infor­ma­ti­ons­sei­te der Uni­ver­si­tät Hei­del­berg:
http://www.bioquant.uni-heidelberg.de/igem.html

Das Hei­del­ber­ger Team von 2013:
https://www.facebook.com/pages/IGEM-Team-Heidelberg-2013/265102553624765
http://2013.igem.org/Team:Heidelberg.

Bei­trag in BIO­spek­trum (PDF): http://www.biospektrum.de/blatt/d_bs_pdf&_id=1223337

The­men­dos­sier »syn­the­ti­sche Bio­lo­gie«:
http://www.biotechnologie.de/BIO/Navigation/DE/Hintergrund/themendossiers,did=164006.html?listBlId=74638&

Beim Deut­schen Krebs­for­schungs­zen­trum (DKFZ):
https://www.life-science-lab.org/cms/index.php/synthbio.html

Pas­send dazu der Doku­men­tar­film der BBC von 2012 »Play­ing God«:
http://docuwiki.net/index.php?title=Playing_God
http://www.sciencedump.com/content/playing-god-bbc-doc
http://www.youtube.com/user/BBCHorizonPlayingGod
http://www.sciencedump.com/content/bulletproof-skin-made-genetically-modified-goat-milk
http://www.mnn.com/green-tech/research-innovations/photos/12-bizarre-examples-of-genetic-engineering/web-spinning-goats

 

* Erd­öl­fres­sen­de Bak­te­ri­en

http://www.wissenschaft-im-dialog.de/aus-der-forschung/schon-gewusst/detail/browse/1/article/schon-gewusst-dass-meeresbakterien-erdoel-fressen-koennen.html

http://www.forschungsexpedition.de/generator/wj2009/de/02__Forschungsfragen/__Zeitstrahlfragen/074__Fressen_20Bakterien_20_C3_96l_3F,np%3D13338.html

http://www.mare.de/index.php?article_id=1712

http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/synthetische-biologie-leben-erschaffen-nach-dem-lego-prinzip-a-820865.html

http://www.dfg.de/dfg_magazin/forschungspolitik_standpunkte_perspektiven/synthetische_biologie/

http://www.m2p-labs.com/system_synthetic_biology/

http://www.3sat.de/page/?source=/wissenschaftsdoku/sendungen/167146/index.html

http://scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2013/02/27/aufklarung-uber-gentechnik-verboten-niedersachsen-schafft-schulerlabor-hannovergen-ab/

http://scienceblogs.de/weitergen/2013/01/verruckte-amateurbiologen-zuchten-killerviren-in-garagenlaboren/

http://cre.fm/cre143-biohacking

http://www.spektrum.de/alias/biotechnologie/unser-kleines-gen-labor/1153300

http://www.sueddeutsche.de/wissen/biohacking-killerviren-aus-dem-heimlabor-1.127403 – 3

http://www.sueddeutsche.de/wissen/synthetische-biologie-leben-massgeschneidert-1.173011

Buch­vor­stel­lung »Bio­hacking«

http://scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2013/04/08/biohacking-gentechnik-in-der-garage/

http://www.dradio.de/dlf/sendungen/wib/2043944/

http://www.zeit.de/2010/22/N-Biologie-Studentenwettbewerb

 


Don­ners­tag, 24. Okto­ber 2013 · 18:00

Uni­ver­si­tät Hei­del­berg, Bio­quant

Im Neu­en­hei­mer Feld 267 · 69120 Hei­del­berg

http://www.bioquant.uni-heidelberg.de

  1. 18:00 Uhr – Begrü­ßung – iGEM Team
  2. 18:05 Uhr – Ein­füh­rung in die syn­the­ti­sche Bio­lo­gie – iGEM Team
  3. 18:15 Uhr – Ein­füh­rung: Die neue Schöp­fung – Olaf Frit­sche, Autor
  4. 18:30 Uhr – Das Hei­del­ber­ger iGEM Pro­jekt – iGEM Team
  5. 18:45 Uhr – Hei­del­ber­ger Syn­Bio Pro­jekt
  6. 19:00 Uhr – Ste­fan Dewald, Säku­la­re Huma­nis­ten Rhein-Neck­ar
  7. 19:15 Uhr – Rein­hard Heil, Insti­tut für Tech­nik­fol­gen­ab­schät­zung und Sys­tem­ana­ly­se am Karls­ru­her Insti­tut für Tech­no­lo­gie
  8. 19:30 Uhr – Dr. Dirk Lachen­mei­er, Minis­te­ri­um für Länd­li­chen Raum und Ver­brau­cher­schutz, Baden-Würt­tem­berg
  9. 19:45 Uhr – Zusa­ge aus­ste­hend

Zwi­schen den Vor­trä­gen wer­den Fra­gen aus dem Publi­kum beant­wor­tet, die in Form von Kar­tei­kar­ten gestellt wer­den kön­nen.


Noti­zen

Fal­sche Welt­bil­der (Buch­tipp: Krank durch gesun­de Ernäh­rung): Wenn es aus der Natur kommt, ist es harm­los, gesund – wenn es aus der BASF kommt gif­tig.

Fal­sche Grö­ßen­ord­nun­gen

Ideo­lo­gi­sch bio­lo­gis­ti­sche Pau­schalab­leh­nung der Gen­tech­nik in DE, Sip­pen­haft – bio­lo­gis­ti­sche Sicht­wei­se (typi­sch für reli­giö­se Men­schen)

Pau­scha­li­sie­run­gen

In der Kreu­zung St.-Florians-Prinzip und Kopf in den Sand ste­cken hilft nicht wei­ter.

Wer einen gefähr­li­chen Keim haben möch­te, kann ein­fach auf die nächs­te Kuh­wei­de gehen und sich Milz­brand­spo­ren aus dem Erd­reich iso­lie­ren.”

http://en.wikipedia.org/wiki/Means,_motive,_and_opportunity

http://www.toni-hofreiter.de/gentechnik.php — http://www.toni-hofreiter.de/ansicht.php?veranst_id=425

http://www.welt.de/debatte/kommentare/article6624251/Angstmachern-darf-man-nicht-das-Feld-ueberlassen.html

One Response to “iGEM auch in dei­ner Nähe”

  1. klafuenf sagt:

    Da wird Kri­tik an Unter­neh­mens­po­li­tik (wobei man ste­ri­les Saat­gut, das ste­ri­le Pflan­zen wach­sen lässt schon seit vie­len Jahr­zehn­ten hat) mit den dump­fen Ängs­ten unin­for­mier­ter, ver­un­si­cher­ter Men­schen zu einer pau­scha­len Sül­ze der Ableh­nung ver­mengt.

Leave a Reply