Feed on
Posts
Comments

Musik: Dream Theater

Text: John Petrucci

Übersetzung: Klafünf (2010)


Teil 2

Willkommen müderer Wanderer
in unserem Kreise
wir haben dich erwartet

Alle sind zusammengekommen
für deine Ankunft
all die Gläubigen

Engel stürzen herab
alleine für dich
zerrissen
teuflisches Herz
blute für uns

Ich habe auf dich gewartet
müder Prediger
Du wurdest erwartet
jetzt können wir beginnen
lasst diesen ehrwürdigen Tag des Gerichts halten

Ich dich bereits gekannt, Vater
und deine heilige Suche
Gesegnete Krieger kämpfen
Du wirst nie ruhen
Ich kannte dich bereits, aber kennst du mich?

Engel stürzen herab
alleine für dich
zerrissen
teuflisches Herz
blute für uns

(Meine Seele ist dein,
 Herr der Finsternis,
ich werde für dich kämpfen)

Herr der Finsternis darinnen, ich werde für dich kämpfen
Dunkler Herr der Sünde, jetzt ist meine Seele dein
Herr der Finsternis, mein Führer, ich werde für dich sterben
Herr der Finsternis darinnen…

Ich kann sein Gesicht nicht sehen
Aber ich fühle seinen Groll
Ein Beisein der Toten
Aufgegeben vom Licht
Dieser Schatten verzehrt ihn
von Innen

Die Kraft, die ich fühle
Die Wut hinter diesen Augen
Ist nur ein verhüllter Geist
Ein eingeschlossenes Gespenst
Körper und Seele drängen
Weil sie eins sind

Engel stürzen herab
alleine für dich
zerrissen
teuflisches Herz
blute für uns

(Meine Seele ist dein,
Herr der Dunkelheit,
ich werde für dich kämpfen)

Herr der Finsternis darinnen, ich werde für dich kämpfen
Dunkler Herr der Sünde, jetzt ist meine Seele dein
Herr der Finsternis , mein Führer, ich werde für dich sterben
Herr der Finsternis , darinnen
Herr der Finsternis , so sei es, ich gehöre dir
Herr der Dunkelheit, darinnen…

Herr der Finsternis, darinnen…

Heil! Heil! Heil! Heil!
Heil! Heil! Heil! Heil!

Wage es nicht sie zu finden, sie werden dich finden
Kämpfe und zerstöre, bis du es nicht mehr ertragen kannst

Schlachte, verspritze das Blut der Widersacher
Sie sind die Kinder der Hölle

Fleisch der Untoten
Stoppe nirgendwo zu töten

Sünde, ertappt in einem Moment der Schwäche
verübte die Größte von Allem

Verkauft, die Hälfte meiner Seele
und jetzt ist es zu spät für dich

Ich urteile nach Augenschein
Ich urteile und ich bin gerecht
Da ich von dem Raubtier spreche,
das in uns allen lebt

Ihr Unwillkommenen
Eure Zeit ist gekommen

Herr, du bist mein Gott und Hirte
mehr werde ich nicht wollen

Gehe durch den Abgrund
in den Schatten des Todes

Furcht, es gibt kein Böses mehr zu fürchten
Da ich weiß, du bist mit mir

Mein Gefäß fließt über
von meiner Feinde Blut

Ich vergehe im Hause des Herren
So sei es für immer

Tod wird mir folgen
alle Tage meines Lebens

Ich urteile nach Augenschein
Ich urteile und ich bin gerecht
Da ich von dem Raubtier spreche,
das in uns allen lebt

Ihr Unwillkommenen
Eure Zeit ist gekommen

Diener der Gefallen
Kämpfen darum den Weg zu pflastern
Für den den Ruf ihres Retters
an diesem verruchten Tage

Durch einen Schleier des Wahnsinns
Mit einem teuflichen Spiel
Einer steht auf
der in ihrem Weg steht
Es ist Zeit für deine Abrechnung

[Instrumentales Zwischenspiel]

Meiner Seele wird es weich ums Herz
Er weiß und er wartet
Er beobachtet mich
Steht an den höllischen Toren

In der Stunde der Finsternis
Der Moment, den ich fürchtete, ist erreicht
Der Moment, als ich meine Glauben verlor
der die Rettung versprach

Meine Seele gehört nur mir
Ich kämpfe nicht für dich!
Herr der Finsternis


⇐ Teil 1


Video

Leave a Reply