Feed on
Posts
Comments

Jaguar auf Drogen

Jaguar auf Drogen_DE

Jaguare in Südamerika suchen gezielt die Caapi-Planze* auf und kauen an ihren Wurzeln. Dabei werden Beta-Carboline** frei, die halluzinogen wirken können.

Dieses Verhalten ist überraschend häufig und so können zugedröhnte Jaguare im ganzen Dschungel gefunden werden.

Die Stoffe aus der Wurzel gehören zu den Monoaminooxidase-Hemmer*** (MAOI) wie sie auch in Antidepressiva genutzt werden. Diese können die Sinne verstärken, aber auch Halluzinationen auslösen.

Diese Stoffklasse der Alkaloide wird auch von Menschen in Südamerika als Halluzinogene genutzt, und manche Wissenschaftler vermuten, dass die Ureinwohner durch Beobachten der Jaguare herausgefunden haben, wie sie an die gesuchten Drogen kommen können.

Check out a video here: http://bit.ly/1dByeOr

*  http://de.wikipedia.org/wiki/Banisteriopsis_caapi

** http://de.wikipedia.org/wiki/Beta-Carboline

*** http://de.wikipedia.org/wiki/Monoaminooxidase-Hemmer

Siehe auch

3 Responses to “Jaguar auf Drogen”

Leave a Reply