Feed on
Posts
Comments

Erb­schaf­ten bestehen aus Rech­ten und Pflich­ten, in die­sem Fal­le Geld mit Ver­wen­dungs­auf­la­gen.

Eine Frau, die kirch­li­chen Stel­len mehr als 400 TEUR ver­erbt hat­te, hat­te dazu auch die Auf­la­ge ver­erbt sich um ihr Grab zu küm­mern.

Nach­dem die Ver­wand­ten trotz­dem auf den Bestat­tungs­kos­ten sit­zen blei­ben soll­ten und sich auch kei­ne kirch­li­che Stel­le um eine ange­mes­se­ne Grab­pfle­ge bemüh­te, haben sie den Vati­kan als Vor­sit­zen­der der Erben auf Erfül­lung der Erbau­f­la­gen ver­klagt.

Fazit: »Hät­te unse­re Tan­te geahnt, wie die­se kirch­li­chen Ein­rich­tun­gen sich ver­hal­ten, hät­te sie die­se sicher nicht zu Erben bestimmt.«

http://www.rp-online.de/nrw/vatikan-wegen-grabpflege-verklagt-aid-1.4773393

http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/kirche-erbt-vermoegen-kuemmert-sich-aber-nicht-um-grabpflege-id10203517.html

http://www.radioduisburg.de/duisburg/lokalnachrichten/lokalnachrichten/archive/2015/04/27/article/-b2f5fe38f8.html

Leave a Reply