Feed on
Posts
Comments

Messer schärfen

Sicherheitshinweise!

Messer, Gabel, Schere, Licht,
sind für kleine Kinder nicht.

Sch(m)erz beiseite. Sie gehen hier mit einem Werkzeugt zum schneiden um. Und es besteht immer die Gefahr, dass sie sich selbst damit schneiden.

FAUSTREGEL 1: Immer vom Körper weg arbeiten.

Kommt es auf ihren Körper zu? —> Versuchen sie immer dass ihr Krafteinsatz das Werkzeug von ihnen weg (nach vorne) bewegt! Wenn das nicht geht, benutzten sie bitte einen zusätzlichen Schutz vor ihrem Körper (z.B. robuste Küchenschürze).

FAUSTREGEL 2: Erst nachdenken, was schiefgehen kann.

Trifft es ihre Hände? —> Wenn Sie mit Werkzeugen arbeiten, überlegen sie, was passiert, wenn das Werkzeug abrutscht:

  • Fallen Teile auf sie zu oder von ihnen weg?
  • Wie bewegen sich ihre Hände wenn es schief geht?
  • Wie bewegen sich Werkstück und Teile im Versagensfall?
  • Kann es sein, dass sie dabei verletzt werden?
  • Gebrauch einer Zange: Können ihre Finger eingeklemmt werden?

WENN irgendwas davon möglich ist: Können sie die Handhaltung so verändern, das das nicht mehr passiert? Dass z.b. eine scharfe Kante nicht in ihre Unterarmpulsandern schneidet. Sonst bitte robuste Handschuhe (Leder, evtl. Schweißerhandschuhe mit langen Lederstulpen).

Nötige Werkzeuge

  • 1 Wetzstein
  • 1 Lederriemen oder anderer schnittfestes Material
  • 1 Polierpaste, z.b. Zahnpasta
  • Die Messer, die wieder scharf werden sollen

Ablauf

Hier hat jemand netterweise den Ablauf beschrieben und ein Video dazu gemacht:
—> messer-machen.de/schaerfen/schaerfen-in-kurzfassung/schaerfen-in-kurzfassung.html

Hinweise

Manche Wetzsteine oder Schleifsteine müssen nass benutzt werden der Fall.

In dem verlinkten Artikel fehlt die Detailinformation über die mikroskopische Form der Schneide. Die wird nämlich nicht V-förmig spitz geschliffen. Diese spitze Klinge hält nicht lange (geringe Standzeit) und gibt bei Knochen sowieso leicht auf. Die Schneide wird wie ein breitgeklopftes U geschliffen ohne einen feinen Grat, der sowieso schnell wieder weg ist. Dafür ist der 5. Schritt mit dem feinen Polieren. Bei diesem Schritt werden nicht nur feine Schleifgrate entfernt, die sich sonst im Essen finden, sondern die Spitze wird sanft verrundet zu einer standfesteren U-Schneide.

Leave a Reply