Feed on
Posts
Comments

Kategorie: 'Lesen'

»Wer nicht liest, ist blind« (íslän­di­sches Sprich­wort)
»Lie­ber bar­fuß als ohne Buch« (íslän­di­sches Sprich­wort)

»Du schreibst? Kann man denn davon leben?«
»Ich weiss (noch) nicht. Ich weiss nur, dass ich ohne nicht leben kann.« (Quel­le gesucht!)

Die Mit­ver­ant­wor­tung des Chris­ten­tums für den Holo­caust Das Buch gibt einen kom­pak­ten Über­blick über die christ­li­che Juden­feind­schaft und ihre dra­ma­ti­schen Fol­gen für die jüdi­sche Bevöl­ke­rung. Es zeigt, dass der Juden­hass schon im Neu­en Tes­ta­ment ange­legt ist und durch die ers­ten hei­li­gen Kir­chen­vä­ter in den christ­li­chen Gesell­schaf­ten so gefes­tigt wird, dass er sich in den fol­gen­den ↠ wei­ter lesen…

⇒ weiter lesen…

Repor­ter: „Sie den­ken also, dass Über­le­ben der Mensch­heit nach dem Erst­schlag hängt von der Wind­rich­tung ab?“ Befrag­ter: „Aber ja, die Ant­wort, mein Freund, weiß ganz allein der Wind*“ … * The ans­wer, my fri­end, is blo­wing in the wind (Robert Allen Zim­mer­man) … http://www.morgenpost.de/vermischtes/article208415259/Sensation-in-Stockholm-Literaturnobelpreis-fuer-Bob-Dylan.html

⇒ weiter lesen…

Patient ohne Verfügung

http://hpd.de/artikel/nicht-verfuegte-patient-13547 http://hpd.de/artikel/moechte-ich-niemals-erleben-13609 http://www.derwesten.de/staedte/menden/dr-matthias-thoens-uebt-scharfe-kritik-an-standeskollegen-id12258008.html#plx840529682 … http://www.und-die-welt-steht-still.de

⇒ weiter lesen…

Ehrenmord

http://www.ehrenmord.de http://www.zeit.de/2016/40/ehrenmord-jesidin-hochzeit-religion-modernes-denken/komplettansicht http://www.spiegel.de/thema/ehrenmorde_in_deutschland/   Lite­ra­tur Nou­rig Apfeld: Ich bin Zeu­gin des Ehren­mor­des an mei­ner Schwes­ter

⇒ weiter lesen…

Die­ses Foto von Eve­lin Frerk zeigt Kanz­le­rin Ange­la Mer­kel nach der gewon­ne­nen Abstim­mung über das „Ster­be­hil­fe­ver­hin­de­rungsgesetz“ § 217 StGB, das der Deut­sche Bun­des­tag (im Ein­klang mit den Kir­chen) gegen das kla­re Votum der Bür­ge­rin­nen und Bür­ger beschloss.

⇒ weiter lesen…

Der Stellvertreter

Thea­ter­stück von Rolf Hoch­huth, 1963 Nicht nur mit Hit­ler­deutsch­land, son­dern mit jedem faschis­ti­schen Regime schloss die römisch-katho­li­sche Kir­che Ver­trä­ge.  Der Pro­test der römisch-katho­li­schen Kir­che lässt sich an meh­re­ren Din­gen able­sen: Ableh­nung der Amicii Israal (Freun­de Isra­els, Freun­de der Juden) Zurück­pfei­fen der Bischö­fe bei der Kri­tik der Nazio­nal­so­zia­lis­ten Unter­stüt­zung des Usta­ca-Regimes auf dem Bal­kan Flucht­hil­fe für ↠ wei­ter lesen…

⇒ weiter lesen…

Wan­der­aus­stel­lung „Der Holo­caust ist nur vor dem Hin­ter­grund des Athe­is­mus denk­bar…“ ist eine Behaup­tung, die von hoch­ran­gi­gen Theo­lo­gen ger­ne ver­brei­tet und von man­chen christ­li­chen Poli­ti­kern leicht­gläu­big über­nom­men wird. Bei­spie­le lie­fern hier u. a. Joseph Ratzin­ger – ali­as Papst Bene­dikt XVI., Bischof Wal­ter Mixa, Kar­di­nal Joa­chim Meis­ner und die katho­li­schen Poli­ti­ker

⇒ weiter lesen…

« Newer Posts - Older Posts »