Feed on
Posts
Comments

Ein makro-quan­ten­rea­lis­ti­scher Roman in 3 Par­al­lel­uni­ver­sen von Robert Anton Wil­son.

Der tref­fends­te Kom­men­tar dazu in einer Ama­zon-Rezen­si­on: »Mann, was für ein gei­ler Trip.«

  1. Das Uni­ver­sum neben­an (engl. The Uni­ver­se Next Door)
  2. Der Zau­ber­hut (engl. The Trick Top Hat)
  3. Die Brief­tau­ben (engl. The Hom­ing Pige­ons)

Am bes­ten die 3 Bän­de in die­ser Rei­hen­fol­ge hin­ter­ein­an­der an einem Wochen­en­de durch­le­sen. Wirk­sam wie ein Dau­ersuff, nur ohne orga­ni­sche Neben­wir­kun­gen.

http://de.wikipedia.org/wiki/Schrödingers_Katze_(Romantrilogie)

http://de.wikipedia.org/wiki/Robert_Anton_Wilson

http://de.wikipedia.org/wiki/Viele-Welten-Interpretation

Ach nee, das gibt es wirk­li­ch. Wir wer­den also sicher aus­ster­ben: http://de.wikipedia.org/wiki/Synchronizität

Und hier sind die Schalt­krei­se beschrie­ben, die in dem Roman immer wie­der genannt wer­den: http://de.wikipedia.org/wiki/Timothy_Leary


Ach du dickes Ei, der hat noch so was geschrie­ben: http://de.wikipedia.org/wiki/Illuminatus!

Leave a Reply