Feed on
Posts
Comments

Auf der Evo­lu­ti­ons­theo­rie liegt ein Schat­ten: Die bio­lo­gi­sche Unter­tei­lung der Men­schen in Ras­sen und die Dar­win­schen Ide­en über Selek­ti­on und den Kampf ums Dasein hät­ten Hit­ler und sei­nen Gefolgs­leu­ten ent­schei­den­de Stich­wor­te gelie­fert. Die­se und ähn­li­che Vor­be­hal­te sind bis heu­te nicht aus­ge­räumt und gera­de bei der poli­ti­schen Lin­ken lässt sich ein gene­rel­les Miss­trau­en der Bio­lo­gie gegen­über beob­ach­ten. Wie berech­tigt sind die­se Vor­be­hal­te?

Teil 1: http://hpd.de/node/11850

Teil 2: http://hpd.de/node/11880

Wei­ter­füh­ren­de Links

»Spen­ce­ris­mus«: http://de.wikipedia.org/wiki/Sozialdarwinismus

http://de.wikipedia.org/wiki/Naturalistischer_Fehlschluss

http://de.wikipedia.org/wiki/Humes_Gesetz

http://de.wikipedia.org/wiki/Biologismus

http://de.wikipedia.org/wiki/Moralistischer_Fehlschluss („dass nicht sein kann, was nicht sein darf“)

Sie­he auch: Gott­lo­se Nazis? Ein Mär­chen! http://hpd.de/node/11820

Leave a Reply