Feed on
Posts
Comments

2020-06-09: mein deutschsprachiges Paperback-Exemplar der Paperback-Neuauflage von 2020 ist angekommen.

Es sind ca. 500 Seiten Inhalt + ca. 40 Seiten Anhang mit Fußnoten, Zitatquellenangaben, Literaturverweisen und dem Register.

In der Leseprobe hat mich schon die sprachliche Klarheit erfreut. Im gedruckten Exemplar lese ich Sebastian Vogel als Übersetzer und entdecke wieder, wie erfreulich es ist, wenn nicht nur ein fachlich kompetenter Biologe, sondern auch ein ernstlich geübter Fachübersetzer am Werk ist. Die Übersetzungen von Richard Dawkins in Deutsch stammen meist von Sebastian Vogel. Eine sprachlich wie logisch saubere Darstellung erleichtert die Verständlichkeit des Inhalts merklich. Der Leser kann sich ganz auf den Inhalt fokussieren und muss sein Gehirn nicht mit nachdenken-müssen-was-gemeint-sein-könnte beschäftigen, was die Konzentration erschwert.


Hier der Link zur 42-seitigen Leseprobe: https://ernster.com/annotstream/9783421043658/PDF/Quammen-David/Spillover.pdf

Für einen kurzen Einblick, wer sich unter Zoonosen nichts vorstellen kann:

https://de.wikipedia.org/wiki/Zoonose

https://www.youtube.com/watch?v=qgsqfGssMF4 (ca. 2:58 zum Überblick)

https://www.youtube.com/watch?v=rI11hHOya34 (10:44, bissle Vorspann, bei meinem Lieblingssender, veröffentlicht 2013)

»Das ist keine Randerscheinung oder Seltsamkeiten der Medizin. 60 % der Infektionserkrankungen des Menschen werden durch Zoonosen verursacht.«

https://www.youtube.com/watch?v=i7yoqq2umqw (ca 30 min ohne Ansage)

https://www.youtube.com/watch?v=vbI3MQ5ovMo (Buchwerbung 2:19)

https://www.youtube.com/watch?v=rSNe9x11nuY (möglicherweise gemütliches Interview über eine Stunde)

https://www.youtube.com/watch?v=GkLlqobr3PY (Beitrag zum Thema von Rosalind Eggo, es geht um die Wirkung der Herdenimmunität, Stichwort: Logistische Verteilung)

4 Responses to “Spillover (Zoonosen erklärt)”

  1. klafuenf sagt:

    Notiz zur Basisreproduktionsrate (anders als im Buch, weil dort S∞ nicht vorkommt. Im Buch ist es ein einfacher Bruch): https://www.aerzteblatt.de/archiv/74076/Basisreproduktionsrate

Leave a Reply